Schreckschusswaffe ohne Erlaubnis geführt


Rehau/BAB A93. Nicht schlecht staunten am Montagmittag Schleierfahnder der Grenzpolizei Selb, als sie ein Fahrzeug mit tschechischer Zulassung kontrollierten, das auf der Autobahn in Richtung Norden unterwegs war.




Am Steuer des Pkw saß ein 20-jähriger tschechischer Staatsangehöriger.  Bei der Durchsuchung entdeckten die Beamten in der Ablage der Fahrertüre eine Schreckschusswaffe, die auch die offizielle Kennzeichnung hatte. Allerdings war der junge Mann nicht im Besitz eines kleinen Waffenscheines.

Dieser wird in Deutschland zum Führen einer solchen Schreckschusswaffe benötigt. Gerade solche Waffen sind scharfen Schusswaffen täuschend ähnlich.

Die Polizisten stellten die Waffe sicher. Den 20-Jährigen erwartet jetzt eine Anzeige nach dem Waffengesetz.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.