Nürnberg: Reisende Profi-Ladendiebe auf frischer Tat festgenommen


NÜRNBERG. Am Samstagabend (27.06.2020) beobachtete ein Ladendetektiv in der Nürnberger Innenstadt ein professionelles Diebespaar bei der Tatausführung in einem Kaufhaus. Er konnte die Tatverdächtigen festhalten – durch die Staatsanwaltschaft wurde Haftantrag gestellt.




Gegen 19:30 Uhr konnte der Detektiv eines Kaufhauses in der Königstraße ein Pärchen dabei beobachten, wie sie Markenschuhe, Cappys und Taschen bekannter Hersteller in präparierte Diebestaschen steckten. Insgesamt wanderten Waren im Wert von über 1.700 Euro in das vorbereitete Versteck, bevor die beiden den Laden verließen ohne zu bezahlen. Anschließend wurden sie vom aufmerksamen Mitarbeiter des Kaufhauses angehalten und die Polizei verständigt.

Bei der Durchsuchung des 53-jährigen Mannes und seiner 34-jährigen Begleiterin stellte sich heraus, dass die beiden griffbereit ein Messer und Werkzeug zum Überwinden von Diebstahlssicherungen mitführten. Da die beiden keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, stellte die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth einen Haftantrag wegen Diebstahls mit Waffen. Das Diebespaar wird nun dem Ermittlungsrichter vorgeführt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.