Kleinkind nach Reitunfall verletzt


REGENSTAUF. Am Samstag, den 27.06.2020 gegen Mittag kam es im Ortsteil Wieden zu einem Reitunfall mit einem drei Jahre alten Kind.




Der Bub wurde vom Vater, der nebenher ging, auf dem Sattel gehalten und das Pferd von einer weiteren Person geführt. Unglücklicherweise stolperte der Vater, weshalb das Pferd erschrak und durchging. Der Dreijährige fiel zu Boden und wurde hierbei verletzt.

Er wurde anschließend im Beisein seines Vaters mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Regensburg verbracht.

Dort stellte sich glücklicherweise heraus, dass er sich lediglich leichtere Verletzungen zugezogen hat.

Ob das Kind ein Helm trug, ist aktuell nicht bekannt; der zuständige Sachbearbeiter der Polizei ist nicht mehr im Dienst.

 



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.