Bamberg: Mehrere Verletzte nach Chloraustritt im Freibad


BAMBERG. Am Freitagmorgen um 07.00 Uhr wurde der Polizei ein Chlorgasaustritt im Freibad Gaustadt gemeldet.




Mitglieder des Schwimmvereins wollten um diese Zeit zum Schwimmen gehen, als sie bemerkten, dass im Schwimmbecken Wasser fehlt. Sie verständigten daraufhin den zuständigen Techniker, der einen technischen Defekt in der Anlage feststellte. Durch die erhöhte Konzentration von Chlorgas im Schwimmbecken, erlitten sechs Badegäste nach Polizeiangaben Atemwegsreizungen und mussten ärztlich versorgt werden.

Techniker der Stadtwerke Bamberg und die Feuerwehr waren vor Ort; der Austritt des Gases wurde sofort unterbunden. Messungen ergaben, dass keine Gefahr für die Öffentlichkeit bestand, unmittelbare Anwohner wurden jedoch vorsorglich gebeten, ihre Fernster zu schließen. Der Schwimmbadbetrieb wird für heute eingestellt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.