Radfahrer und E-Bike-Fahrer verursachen Verkehrsunfälle in Coburg


COBURG. Zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen ein E-Bike-Fahrer sowie ein Radfahrer unfallursächlich waren, kam es am Montagnachmittag im Coburger Stadtgebiet.




Um kurz nach 14:00 Uhr fuhr ein 38-jähriger Radfahrer, der unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, in ein vor ihm fahrendes Auto. Die 56-jährige Fahrzeugführerin des PKW wollte von der Ketschendorfer Straße nach links in eine Grundstückseinfahrt einbiegen. Als sie gerade beim links abbiegen war, wollte der Pedelec-Fahrer links an dem Auto vorbeifahren und rammte das Fahrzeug auf der linken Fahrzeugseite. Der Pedelec-Fahrer wurde über die Motorhaube auf die Straße geschleudert. Im Coburger Klinikum führten die Beamten bei dem Zweiradfahrer eine Blutentnahme durch, da er drogentypische Auffälligkeiten zeigte. Das Fahrrad wurde vor Ort verkehrssicher abgestellt und versperrt. Der Sachschaden am Auto lag bei 1.000 Euro.



Alkohol im Spiel

Um 17:25 Uhr begegneten sich in der Scheuerfelder Straße in Wüstenahorn im Kurvenbereich ein Radfahrer und ein Honda-Fahrer. Der 41-jährige Radfahrer aus Coburg schnitt dabei derart stark die Kurve, dass er in den Gegenverkehr geriet. Der ihm entgegenkommende Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und Fahrrad und PKW stießen zusammen. Am Fahrrad entstand kein Schaden. Allerdings befanden sich im Frontbereich und auf der Motorhaube des PKW mehrere Kratzspuren und Eindellungen. Am PKW entstand ein Schaden von 2.000 Euro.

Der Alkoholgeruch, der vom Fahrradfahrer ausging, veranlasste die Polizisten, einen Alkotest durchzuführen. Dieser ergab einen Wert von 0,82 Promille. Deshalb führten die Beamten bei dem Radfahrer im Anschluss im Klinikum eine Blutentnahme durch. Der Fahrer verletzte sich nur leicht und begab sich eigenständig zu seinem Hausarzt. Gegen die beiden Unfallverursacher ermittelt die Coburger Polizeiinspektion jeweils wegen einer Straftat der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.