Kulmbacherin stirbt nach Motorradunfall bei Weißenstadt


WEIßENSTADT, LKR. WUNSIEDEL. Ihren schweren Verletzungen erlag am Montagnachmittag eine 50 Jahre alte Motorradfahrerin im Krankenhaus, die zuvor auf der Staatsstraße St2180 bei Weißenstadt gegen einen Lastwagen geprallt war. Ihr Ehemann, der seine Frau mit dem Motorrad begleitet hatte, sowie der Lastwagenfahrer erlitten einen Schock.




Kurz vor 11.45 Uhr war das Ehepaar aus Kulmbach mit seinen Motorrädern auf der St2180 von Weißenstadt in Richtung Gefrees unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang von Voitsumra setzte die vorneweg fahrende 50-Jährige mit ihrer Kawasaki zum Überholen eines vor ihr befindlichen Lastwagens an und übersah dabei offensichtlich einen entgegenkommenden Lastwagen mit Containeraufbau. Die Frau prallte mit ihrer Maschine gegen den vorderen linken Frontbereich des Fahrzeuges und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Ersthelfer sowie alarmierte Rettungskräfte reanimierten die 50-Jährige über einen längeren Zeitraum, bevor sie, für den Transport stabilisiert, mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht wurde. Ein an der Unfallstelle gelandeter Rettungshubschrauber konnte die Einsatzstelle kurz danach ebenfalls verlassen.



Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof kam ein Sachverständiger vor Ort und unterstützte die Beamten der Polizeiinspektion Wunsiedel bei der Klärung der Unfallursache. Auch ein Verkehrsstaatsanwalt machte sich vor Ort ein Bild vom Geschehen.

Trotz intensivster ärztlicher und medizinischer Bemühungen erlag die 50-jährige Frau am Nachmittag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren sperrten für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme bis zirka 15 Uhr den relevanten Streckenabschnitt. Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von zirka 6.000 Euro, an dem Lastwagen ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.