Bierdurst und Heißhunger: Ladendieb in Haft


NÜRNBERG. Der Durst auf Bier und der Hunger auf einen dazugehörigen Snack wurden einem Mann in der Nürnberger Südstadt gestern Abend (18.06.2020) zum Verhängnis. In einer Tankstelle hatte sich der 28-Jährige mit entsprechenden Genussmitteln eingedeckt, diese jedoch nicht bezahlt.




Der Tatverdächtige hatte gegen 20:00 Uhr die Aufmerksamkeit der beiden Angestellten erregt, als er im Tankstellenshop in der Ulmenstraße eine Flasche eines Biermixgetränks fallen ließ und daraufhin fluchtartig den Tankstellenshop verließ. Eine der Angestellten konnte den Mann stoppen und erkannte hierbei schnell den Grund für die Flucht des 28-Jährigen. Unter seinem T-Shirt hatte er eine weitere Flasche des Biermixgetränks sowie eine Tüte Kartoffelchips versteckt.

Als die Angestellten die Polizei verständigten, gab der ertappte Ladendieb seinem Heißhunger endgültig nach. Bis zum Eintreffen der Polizeistreife verzehrte er eine Minisalami. Allerdings blieb der Mann auch hier die Bezahlung der Ware schuldig.



Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 2 Promille. Aus diesem Grund musste sich der Festgenommene einer Blutentnahme unterziehen. Da der 28-Jährige keinen festen Wohnsitz vorweisen kann, stellte die Staatsanwaltschaft Haftantrag. Über diesen soll heute ein Ermittlungsrichter entscheiden. Der Tatverdächtige wartet bis dahin in der Polizeihaftanstalt auf seine Vorführung.



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.