Brand eines Wohnhauses in Arnschwang


ARNSCHWANG, LKR. CHAM. Beim Brand eines Einfamilienhauses in Arnschwang wurden vier Personen leicht verletzt.




 Am Montag, 08.06.2020, gegen 04:45 Uhr, kam es aus noch unklarer Ursache zu einem Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus in Arnschwang, der sich rasch zum Vollbrand ausbreitete. Vier Bewohner des Hauses konnten selbständig aus dem Haus flüchten und werden aufgrund der erlittenen Rauchgasvergiftungen in einem Krankenhaus ärztlich behandelt.

Der entstandene Sachschaden wird vorläufig auf ca. 250.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort übernommen.

 



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.