Update: Zehn Verletzte nach Unfall mit Linienbus in Nürnberg


NÜRNBERG. Kurz vor 14 Uhr wurden die Berufsfeuerwehr Nürnberg und die Freiwillige Feuerwehr Moorenbrunn zu einem Verkehrsunfall mitten auf der Kreuzung Breslauer Straße / Otto-Bärnreuther-Straße gerufen. Ein Pkw war mit einem besetzten Linienbus kollidiert.




Kurz vor 14:00 Uhr wollte eine 31-jährige Frau mit ihrem Pkw von der Breslauer Straße nach links in die Otto-Bärnreuther-Straße abbiegen. Hier galt für die Frau ein gelb blinkender Abbiegepfeil. Ohne die Vorfahrt eines entgegenkommenden Linienbusses der VAG zu beachten, bog sie ab und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß.

Fotos: Eberlein

Durch den Unfall wurden insgesamt zehn Personen verletzt, darunter auch drei Schwerverletzte und ein Kind. Die Verletzten aus dem Bus und dem Auto wurden in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst versorgt und betreut. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen der Polizei geregelt.



Zum Unfallhergang liegen noch keine Informationen vor. Während des Einsatzes kam es zu erheblichen Behinderungen. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 16.000 Euro geschätzt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.