Festnahme nach Überfall auf Spielothek


NEUSTADT B.COBURG, LKR. COBURG. Nach dem Raubüberfall auf eine Spielothek in der vergangenen Woche, nahmen Polizeibeamte nun einen 28-jährigen Neustädter als dringend tatverdächtig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg erließ der Ermittlungsrichter gegen den Mann Untersuchungshaftbefehl.




Der Räuber suchte gegen 1.45 Uhr am Freitagmorgen die Spielothek in der Halskestraße auf und forderte unter Drohung mit einem Messer die Herausgabe von Bargeld. Da die Kassen jedoch leer waren, flüchtete der Täter ohne Beute. Bereits in der Tatnacht hatten Kriminalbeamte aus Coburg nach den ersten Zeugenvernehmungen einen 28-jährigen Neustädter im Visier.

Im weiteren Verlauf der Ermittlungen gelang es den Beamten des Fachkommissariats für Eigentumsdelikte den Tatverdacht gegen den Neustädter zu erhärten. In der Folge wurden die Wohnung des Mannes durchsucht und Beweismittel sichergestellt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg erging gegen den Beschuldigten wegen eines Verbrechens der versuchten räuberischen Erpressung Untersuchungshaftbefehl. Die Polizisten brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.