Corona-Ticker Mai 2020


INFO. Alle Infos zum Coronavirus; vorwiegend in Bayern. Die ständige Entwicklung, hier bei uns im Newsticker. Hier geht es zum vorherigen Tickerteil (geteilt wegen Datenflut): 1.Corona-Ticker bis 01.03.2020-15.03.2020 , 2.Corona-Ticker bis 15.03.2020-23.03.2020,  3. Corona-Ticker(April2020)4. Coronaticker (Mai 2020)




Nächste Aktualisierung: nach Pfingsten


31.02.2020. 14.10 Uhr: Fallzahlen aus Hof

aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 42 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt aktuell bei 567 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 489 Personen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 36.


30.02.2020. 14.00 Uhr: Fallzahlen aus Hof

aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 43 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt aktuell bei 567 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 488 Personen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 36.




29.02.2020. 14.00 Uhr: Bayreuth korrigiert Fallzahlen

Aktuell sind im Landkreis Bayreuth 14 und in der Stadt Bayreuth elf Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 426 und in der Stadt Bayreuth 205 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 27 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 385 Personen aus dem Landkreis und 184 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.

Bislang wurde die Anzahl der Genesenen anhand eines vom Robert-Koch-Institut vorgegebenen Algorithmus hochgerechnet. Dadurch, dass es in unserer Region mittlerweile nur noch wenige Corona-Infektionen gibt, können die Zahlen nun personenbezogen berechnet werden. Aufgrund der Ergebnisse personenbezogener Nachermittlungen und des Eingangs von Ergebnissen von Wiederholungsuntersuchungen bzw. von Befunden des Referenzlabors am RKI in Berlin, mussten einzelne Fälle als noch positiv klassifiziert werden, so dass sich in einigen Gemeinden für die Zahlen der aktuell Infizierten und der Genesenen Änderungen ergeben haben.


29.02.2020. 13.55 Uhr: Fallzahlen aus Hof

Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 52 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt aktuell bei 567 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 479 Personen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 36.


29.02.2020. 13.30 Uhr: Noch vier Beatmungs-Patienten in Nürnberg

Bis zum heutigen Freitag, 29. Mai 2020, 12 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 1 059 mit dem Coronavirus infizierte Personen registriert. Davon befinden sich 50 Menschen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten bis jetzt 964 Personen. Die Anzahl der in Zusammenhang mit Covid-19 Verstorbenen liegt nach wie vor bei 45. Bis heute wurden 3 455 Kontaktpersonen identifiziert. In den Nürnberger Krankenhäusern werden aktuell vier Covid-19Patienten auf Intensivstationen beatmet, 19 erkrankte Personen werden auf Normalstationen behandelt.


29.02.2020. 13.00 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind im Landkreis 11 Personen erkrankt, 603 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 653 Personen positiv auf das Virus getestet. 39 Personen sind gestorben.




29.02.2020. 12.50 Uhr: Fallzahlen aus Lichtenfels


28.02.2020. 16.20 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind im Landkreis 11 Personen erkrankt, 603 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 653 Personen positiv auf das Virus getestet. 39 Personen sind gestorben.


28.02.2020. 15.10 Uhr: Seit einer Woche keine Neuinfektion aus Lauf gemeldet 

Landkreis Nürnberger Land: Keine Neuinfektionen


28.02.2020. 13.40 Uhr: Fallzahlen aus Hof

aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 54 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt aktuell bei 565 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 475 Personen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 36.




28.02.2020. 11.40 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth neun und in der Stadt Bayreuth elf Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert.
Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 426 und in der Stadt Bayreuth 205 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 27 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 390 Personen aus dem Landkreis und 184 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.


27.02.2020. 16.00 Uhr: Fos – und Bos Schüler alle negativ

Wie die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof mitteilt, sind die Tests aus der FOS/BOS sowie der Berufsschule in Hof alle negativ ausgefallen. Am Freitag war bekannt geworden, dass jeweils ein Schüler der FOS/BOS sowie der Berufsschule positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Daraufhin wurde sämtliche Kontaktpersonen ermittelt sowie enge Kontaktpersonen getestet. Trotz der negativen Test müssen sich die engen Kontaktpersonen einer zweiwöchigen Quarantäne unterziehen. Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 56 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt aktuell bei 565 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 473 Personen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 36.




27.02.2020. 15.35 Uhr: Auch Kulmbach bleibt Coronafrei

Seit Donnerstag, 14.05.2020, ist im Landkreis Kulmbach kein weiterer positiver Coronavirus-Fall bestätigt worden. Dies gilt sowohl für die übermittelten Befunde der festen Abstrichstellen in Kulmbach und Stadtsteinach, als auch für die Ergebnisse der mit Hilfe einer mobilen Abstrichstelle fortgeführten Reihentestung der Pflege- und Altenheime im Landkreis. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt zum jetzigen Zeitpunkt weiterhin 244. Von diesen Fällen gelten 228 wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen bei fünf. Keine dieser Personen wird momentan stationär betreut. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Sie werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Insgesamt konnten mittlerweile über 2.300 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden.


27.02.2020. 15.15 Uhr: Nur noch zehn Infizierte im Kreis Wunsiedel

Aktuell sind im Landkreis 10 Personen erkrankt, 603 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 652 Personen positiv auf das Virus getestet. 39 Personen sind gestorben.


26.02.2020. 15.15 Uhr: Gesamtzahlen aus Bayern 

Regierungsbezirk Anzahl der Fälle Fälle Änderung zum Vortag Fallzahl pro 100.000 Einwohner Fälle der letzten 7 Tage 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner Anzahl der Todesfälle Todesfälle Änderung zum Vortag
Oberbayern 21.215 (+ 31) 452,72 295 6,30 937 (+ 4)
Niederbayern 4.677 (+ 9) 377,63 48 3,88 275 (+ 1)
Oberpfalz 5.210 (+ 21) 469,68 190 17,13 349 (+ 7)
Oberfranken 3.703 (+ 20) 346,89 112 10,49 215
Mittelfranken 4.730 (+ 12) 267,17 41 2,32 263 (+ 5)
Unterfranken 3.414 (+ 6) 259,20 30 2,28 183
Schwaben 3.796 (+ 4) 201,09 29 1,54 197
Gesamtergebnis 46.745 (+ 103) 357,47 745 5,70 2.419 (+ 17)




26.05.2020, 15.10 Uhr: Keine Neuinfektionen in Wunsiedel

Aktuell sind neun Personen erkrankt, 603 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 651 Personen positiv auf das Virus getestet. 39 Menschen sind gestorben.


26.05.2020, 15.05 Uhr: Keine Neuinfektionen in Kulmbach

Seit Donnerstag, 14.05.2020, ist im Landkreis Kulmbach kein weiterer positiver Coronavirus-Fall bestätigt worden. Dies gilt sowohl für die übermittelten Befunde der festen Abstrichstellen in Kulmbach und Stadtsteinach, als auch für die Ergebnisse der mit Hilfe einer mobilen Abstrichstelle fortgeführten Reihentestung der Pflege- und Altenheime im Landkreis. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt zum jetzigen Zeitpunkt weiterhin 244. Von diesen Fällen gelten 225 wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen bei acht. Keine dieser Personen wird momentan stationär betreut. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Sie werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Insgesamt konnten mittlerweile 2.300 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden.  Stand heute (10.00 Uhr) beträgt der durch das LGL veröffentlichte 7-Tage-Inzidenz-Wert pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach 0,00.




26.05.2020, 14.30 Uhr: Keine Neuinfektionen in Hof

Nach wie vor sind in Stadt und Landkreis Hof 56 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt unverändert bei 564 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind weiterhin 472 Personen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 36.


26.05.2020, 12.30 Uhr: Keine Kurzarbeit bei der Stadt Nürnberg

Bei der Stadt Nürnberg wird es bis auf Weiteres keine Kurzarbeit geben. Wo möglich, werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusätzlich in besonders publikumsintensiven Dienststellen eingesetzt. Diese Vorgehensweise haben Oberbürgermeister Marcus König und Personal- und Finanzreferent Harald Riedel in einem gemeinsamen Schreiben an alle städtischen Beschäftigten erläutert.


26.05.2020, 12.25 Uhr: Keine Neuinfektionen im Nürnberger Land

Landkreis Nürnberger Land: Keine Neuinfektionen




26.05.2020, 12.00 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth sieben (darunter drei aus Bindlach) und in der Stadt Bayreuth 14 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 425 und in der Stadt Bayreuth 205 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 27 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 391 Personen aus dem Landkreis und 181 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.


26.05.2020, 08.10 Uhr: Regensburg, Lichtenfels und Coburg überschreiten Richtgrenze

An der Spitze steht nun die Stadt Regensburg mit einer kumulierten 7-Tage-Inzidenz von 72,1 (gestern 40,6). Hinter Regensburg folgt der Landkreis Lichtenfels mit einer kumulierten 7-Tage-Inzidenz von wiederum 41,9. Knapp dahinter auf Platz 3 folgt der Landkreis Coburg mit einem Wert von 41,4 (gestern 33,4) Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern binnen 7 Tagen. Nachgehen muss man den Ursachen für den sprunghaften Anstieg der 7-Tage-Inzidenz für die Stadt Regensburg, die nun deutlich jenseits der bundesweit einheitlichen kritischen Marke von 50 liegt, die einen Notfallmechanismus und weitergehende Meldepflichten gegenüber dem Bund auslöst. Allem Anschein nach besteht ein ursächlicher Zusammenhang vor allem mit den Ergebnissen von Reihentestungen, die in Asylbewerberunterkünften durchgeführt wurden und deren Ergebnisse nun vorliegen, teilt Innenminister Joachim Herrmann mit.




25.05.2020, 18.30 Uhr: Die Tageszahlen aus Bayern

Regierungsbezirk Anzahl der Fälle Fälle Änderung zum Vortag Fallzahl pro 100.000 Einwohner Fälle der letzten 7 Tage 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner Anzahl der Todesfälle Todesfälle Änderung zum Vortag
Oberbayern 21.184 (+ 57) 452,05 294 6,27 933 (+ 5)
Niederbayern 4.668 (+ 4) 376,90 44 3,55 274
Oberpfalz 5.189 (+ 54) 467,79 182 16,41 342 (+ 1)
Oberfranken 3.683 (+ 16) 345,02 118 11,05 215 (+ 3)
Mittelfranken 4.718 (+ 4) 266,49 48 2,71 258 (+ 1)
Unterfranken 3.408 (+ 1) 258,75 25 1,90 183
Schwaben 3.792 (+ 1) 200,87 28 1,48 197 (+ 1)
Gesamtergebnis 46.642 (+ 137) 356,68 739 5,65 2.402 (+ 11)




25.05.2020, 15.30 Uhr: Keine Neuinfektionen in Kulmbach

Seit Donnerstag, 14.05.2020, ist im Landkreis Kulmbach kein weiterer positiver Coronavirus-Fall bestätigt worden. Dies gilt sowohl für die übermittelten Befunde der festen Abstrichstellen in Kulmbach und Stadtsteinach, als auch für die Ergebnisse der mit Hilfe einer mobilen Abstrichstelle fortgeführten Reihentestung der Pflege- und Altenheime im Landkreis. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt zum jetzigen Zeitpunkt 244. Von diesen Fällen gelten 225 wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen bei acht. Keine dieser Personen wird momentan stationär betreut. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Sie werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Insgesamt konnten mittlerweile über 2.200 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden.  Stand heute (10.00 Uhr) beträgt der durch das LGL veröffentlichte 7-Tage-Inzidenz-Wert pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach 0,00.


25.05.2020, 14.45 Uhr: Fallzahlen aus Hof

Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 56 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt aktuell bei 564 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 472 Personen.  Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 36.




25.05.2020, 14.45 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind 13 Personen erkrankt, 599 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Landkreis 651 Personen positiv auf das Virus getestet. 39 Menschen sind verstorben.


24.05.2020, 18.00 Uhr: Bayernweit nur 67 Neuinfektionen

Regierungsbezirk Anzahl der Fälle Fälle Änderung zum Vortag Fallzahl pro 100.000 Einwohner Fälle der letzten 7 Tage 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner Anzahl der Todesfälle Todesfälle Änderung zum Vortag
Oberbayern 21.127 (+ 16) 450,84 274 5,85 928 (+ 1)
Niederbayern 4.664 (+ 3) 376,58 42 3,39 274
Oberpfalz 5.135 (+ 14) 462,92 137 12,35 341 (+ 1)
Oberfranken 3.667 (+ 23) 343,52 105 9,84 212 (+ 6)
Mittelfranken 4.714 (+ 3) 266,27 49 2,77 257
Unterfranken 3.407 (+ 1) 258,67 27 2,05 183
Schwaben 3.791 (+ 7) 200,82 28 1,48 196
Gesamtergebnis 46.505 (+ 67) 355,63 662 5,06 2.391 (+ 8)




24.05.2020, 15.00 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 41 und in der Stadt Bayreuth 24 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 425 und in der Stadt Bayreuth 205 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 27 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 357 Personen aus dem Landkreis und 171 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.


24.05.2020, 14.07 Uhr: Fallzahlen aus Lauf

Corona-Zahlen aus dem Landkreis Nürnberger Land: Kaum noch neue Fälle




24.05.2020, 14.00 Uhr: Fallzahlen aus Hof

Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 57 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt aktuell bei 564 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 471 Personen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 36. Bei dem zuletzt Verstorbenen handelt es sich um einen Mann aus dem Landkreis Hof. Er starb im Alter von 69 Jahren durch das Corona-Virus in einem Krankenhaus.


24.05.2020, 09.50 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Derzeit sind 14 Personen erkrankt, 598 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 651 Personen positive auf das Virus getestet. 39 Menschen sind verstorben.


23.05.2020, 15.30 Uhr: Fallzahlen aus Hof

Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 52 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt aktuell bei 554 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 467 Personen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 35.


23.05.2020, 06.30 Uhr: Nur noch 50 Neuinfektionen in ganz Bayern

Regierungsbezirk Anzahl der Fälle Fälle Änderung zum Vortag Fallzahl pro 100.000 Einwohner Fälle der letzten 7 Tage 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner Anzahl der Todesfälle Todesfälle Änderung zum Vortag
Oberbayern 21.059 (+ 20) 449,39 293 6,25 923 (+ 2)
Niederbayern 4.645 (+ 1) 375,04 40 3,23 272
Oberpfalz 5.101 (+ 12) 459,85 142 12,80 339
Oberfranken 3.627 (+ 12) 339,77 106 9,93 206
Mittelfranken 4.702 (+ 4) 265,59 56 3,16 256
Unterfranken 3.405 (+ 1) 258,52 38 2,89 182
Schwaben 3.779 200,18 24 1,27 194
Gesamtergebnis 46.318 (+ 50) 354,20 699 5,35 2.372 (+ 2)



22.05.2020, 17.00 Uhr: Fallzahlen aus Kulmbach

Seit Donnerstag, 14.05.2020, ist im Landkreis Kulmbach kein weiterer positiver Coronavirus-Fall bestätigt worden. Dies gilt sowohl für die übermittelten Befunde der festen Abstrichstellen in Kulmbach und Stadtsteinach, als auch für die Ergebnisse der mit Hilfe einer mobilen Abstrichstelle fortgeführten Reihentestung der Pflege- und Altenheime im Landkreis. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt zum jetzigen Zeitpunkt 244. Von diesen Fällen gelten 222 wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen bei elf. Keine dieser Personen wird momentan stationär betreut. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Sie werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Insgesamt konnten mittlerweile über 2.200 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden.


22.05.2020, 16.55 Uhr: Fallzahlen aus Nürnberg

Bis zum heutigen Freitag, 22. Mai 2020, 14 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 1 048 mit dem Coronavirus infizierte Personen registriert. Davon befinden sich 71 Menschen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten bis jetzt 932 Personen. Die Anzahl der in Zusammenhang mit Covid-19 Verstorbenen liegt bei 45. Bis heute wurden 3 369 Kontaktpersonen identifiziert. In den Nürnberger Krankenhäusern werden aktuell sieben Covid-19Patienten auf Intensivstationen beatmet, 21 erkrankte Personen werden auf Normalstationen behandelt.

Bürgertelefon nur noch wochentags besetzt

Das Bürgertelefon ist in der kommenden Woche wie gewohnt von Montag bis Freitag von 8.30 bis 16 Uhr erreichbar. Aufgrund des geringeren Anrufaufkommens ist es ab 30. Mai samstags, sonntags und an Feiertagen nicht mehr besetzt. Die Rufnummer bleibt unverändert 09 11 / 6 43 75-8 88.




22.05.2020, 14.45 Uhr: Neuinfektionen in Hofer Schulen

Wie die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt mitteilt ist ein Schüler der FOS/BOS in Hof positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Enge Kontaktpersonen sowie Verdachtspersonen wurden ermittelt, benachrichtigt und getestet. Auch in der Berufsschule in Hof ist ein Schüler positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Auch hier wurden die engen Kontaktpersonen innerhalb der Schule ermittelt, benachrichtigt und getestet. Eine Quarantäne wurde angeordnet.

Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 48 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt aktuell bei 549 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 466 Personen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 35. Die aktuelle Übersicht der Corona-Fallzahlen in Stadt und Landkreis Hof finden Sie im Anhang.


22.05.2020, 12.45 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 41 und in der Stadt Bayreuth 23 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 425 und in der Stadt Bayreuth 204 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 27 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 357 Personen aus dem Landkreis und 171 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.


21.05.2020, 18.00 Uhr: 184 Neuinfektionen in Bayern

Regierungsbezirk Anzahl der Fälle Fälle Änderung zum Vortag Fallzahl pro 100.000 Einwohner Fälle der letzten 7 Tage 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner Anzahl der Todesfälle Todesfälle Änderung zum Vortag
Oberbayern 21.039 (+ 70) 448,96 339 7,23 921 (+ 12)
Niederbayern 4.644 (+ 8) 374,96 101 8,15 272 (+ 3)
Oberpfalz 5.089 (+ 56) 458,77 142 12,80 339 (+ 1)
Oberfranken 3.615 (+ 19) 338,65 101 9,46 206 (+ 2)
Mittelfranken 4.698 (+ 11) 265,36 85 4,80 256
Unterfranken 3.404 (+ 14) 258,44 54 4,10 182 (- 1)
Schwaben 3.779 (+ 6) 200,18 28 1,48 194
Gesamtergebnis 46.268 (+ 184) 353,82 850 6,50 2.370 (+ 17)




20.05.2020, 18.00 Uhr: 118 Neuinfektionen in Bayern

Regierungsbezirk Anzahl der Fälle Fälle Änderung zum Vortag Fallzahl pro 100.000 Einwohner Fälle der letzten 7 Tage 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner Anzahl der Todesfälle Todesfälle Änderung zum Vortag
Oberbayern 20.969 (+ 62) 447,47 349 7,45 909 (+ 14)
Niederbayern 4.636 (+ 8) 374,32 116 9,37 269 (+ 3)
Oberpfalz 5.033 (+ 22) 453,72 101 9,11 338 (+ 3)
Oberfranken 3.596 (+ 10) 336,87 105 9,84 204 (+ 1)
Mittelfranken 4.687 (+ 12) 264,74 97 5,48 256 (+ 1)
Unterfranken 3.390 (- 2) 257,38 47 3,57 183
Schwaben 3.773 (+ 6) 199,87 29 1,54 194
Gesamtergebnis 46.084 (+ 118) 352,41 844 6,45 2.353 (+ 22)

18.05.2020, 18.00 Uhr: Zwei Neuinfektionen in drei Tagen

Corona-Zahlen aus dem Landkreis Nürnberger Land


18.05.2020, 17.00 Uhr: Lage im Kreis Erlangen-Höchstadt

Laut derzeitigem Stand liegen im Landkreis Erlangen-Höchstadt insgesamt 227 bestätigte Coronafälle vor. Davon sind 41 infiziert, 182 genesen und vier verstorben. Ein Großteil der Neuinfektionen im Landkreis Erlangen-Höchstadt ist unter anderem im Zusammenhang mit einer Pflegeeinrichtung im Höchstadter Ortsteil Etzelskirchen aufgetreten. Das zuständige Staatliche Gesundheitsamt Erlangen arbeitet mit Hochdruck daran, Infektionsketten offenzulegen und durchzubrechen. Das Infektionsgeschehen im Landkreis befindet sich insgesamt in einem beherrschbaren Rahmen. Der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert des Landkreises Erlangen-Höchstadt liegt derzeit mit 32 Neuinfektionen bei 23,5 in Bezug auf rund 136.000 Einwohner, der Höchstwert läge bei 68. Ob sich eine mögliche Überschreitung dieses Wertes auf Maßnahmen für den gesamten Landkreis auswirken kann, lässt sich nicht auf eine einzelne Einrichtung unter Quarantäne zurückführen, sondern ist vom konkreten Infektionsgeschehen abhängig.

Hygienemaßnahmen im BRK Wohnen und Leben Etzelskirchen

Das Gesundheitsamt hat die Einrichtung unmittelbar geschlossen und besondere Schutzmaßnahmen angeordnet, darunter ein Besuchsverbot, auch für Funktionspersonal wie Friseure und beschränkten Lieferverkehr, der nur noch das Abladen vor der Tür zulässt. Auch nicht betroffene Bewohner sollen die Einrichtung möglichst nicht verlassen. Alle positiv getesteten Bewohner wurden isoliert. Auch alle Kontaktpersonen befinden sich in einem eigenen Wohnbereich. Diese beiden voneinander getrennten Bereiche haben zudem jeweils ihr eigenes Pflegepersonal, welches nicht zwischen den beiden Wohnbereichen wechseln darf.




18.05.2020, 16.30 Uhr: Fallzahlen aus Kulmbach

Seit Donnerstag, 14.05.2020, ist im Landkreis Kulmbach kein weiterer positiver Coronavirus-Fall bestätigt worden. Dies gilt sowohl für die übermittelten Befunde der von den festen Abstrichstellen in Kulmbach und Stadtsteinach Untersuchungen, als auch für die Ergebnisse der mit Hilfe einer mobilen Abstrichstelle fortgeführten Reihentestung der Pflege- und Altenheime im Landkreis. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt zum jetzigen Zeitpunkt 244. Von diesen Fällen gelten 209 wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen bei 24. Keine dieser Personen wird momentan stationär betreut. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Sie werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Insgesamt konnten mittlerweile über 2.000 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden. Stand 18.05.2020 (10.00 Uhr) beträgt der durch das LGL veröffentlichte 7-Tage-Inzidenz-Wert pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach 4,18.


18.05.2020, 14.50 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth 

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 48 und in der Stadt Bayreuth 24 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert.
Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 424 und in der Stadt Bayreuth 204 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 27 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 349 Personen aus dem Landkreis und 170 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.




16.05.2020, 08.00 Uhr: Die erste Welle ist vorbei

In Bayern sind derzeit trotz örtlicher Unterschiede kaum noch Neuinfektionen zu verzeichnen. Aus diesem Grund haben wir den Corona-Ticker eingestellt und posten nur noch auf Bedarf oder dann wöchentliche Corona-Zahlen.


15.05.2020, 17.09 Uhr: Eine Übersicht für den Raum Bayreuth


15.05.2020, 15.49 Uhr: Fallzahlen aus Nürnberg

Bis zum heutigen Freitag, 15. Mai 2020, 15 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 1029 mit dem Coronavirus infizierte Personen registriert. Davon befinden sich 116 Menschen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten bis jetzt 870 Personen. Die Anzahl der in Zusammenhang mit COVID-19 Verstorbenen liegt bei 43. Bis heute wurden 3 287 Kontaktpersonen identifiziert. In den Nürnberger Krankenhäusern werden aktuell 10 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen beatmet, 27 erkrankte Personen werden auf Normalstationen behandelt.


15.05.2020, 15.10 Uhr: Keine Neuinfektionen im Nürnberger Land

Corona-Zahlen aus dem Landkreis Nürnberger Land




15.05.2020, 14.55 Uhr: Geänderte Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind 16 Personen erkrankt, 5892 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 647 Personen auf das Virus getestet. 39 Menschen sind gestorben. Leichte Abweichungen in der Statistik zwischen dem Landkreis, dem Landesamt für Gesundheit (kurz LGL) und Lebensmittelsicherheit und dem Robert-Koch-Institut (kurz RKI) haben in den vergangene Tagen vermehrt zu Nachfragen im Landratsamt geführt. Der Grund: die Zahlen auf der Seite des Landratsamtes lagen über den Daten, die sowohl beim LGL als auch beim RKI nachzulesen waren. Die Zahlen wichen in der Spitze bei den Todesfällen um drei, bei den positiv Getesteten um zehn Fälle ab. Das Gesundheitsamt des Landratsamtes hat sich deshalb auf Fehlersuche begeben und den Grund schnell klären können. Auslöser war eine Softwareumstellung sowohl beim LGL als auch beim RKI, die dazu geführt hat, dass die Übertragungen aus unserem Landkreis dort fehlerhaft ins System aufgenommen worden sind. Nun werden die Daten synchronisiert und stimmen künftig wieder überein.




15.05.2020, 12.20 Uhr: Coronazahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 53 und in der Stadt Bayreuth 29 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert.
Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 424 und in der Stadt Bayreuth 203 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 26 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 345 Personen aus dem Landkreis und 164 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.


15.05.2020, 12.05 Uhr: Coronazahlen aus Lichtenfels

Für den Landkreis Lichtenfels lauten die aktuellen COVID-19-Zahlen (Stichtag 15.05.2020, 07:15 Uhr) wie folgt:

Erkrankte insgesamt: 231

Geheilte: 182

Derzeit noch Erkrankte: 45

Verstorbene: 4

Im Einzelnen weisen die elf Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis folgende Zahl an aktuell noch COVID-19-Erkrankten auf:

Altenkunstadt: 0

Bad Staffelstein: 4

Burgkunstadt: 11

Ebensfeld: 9

Hochstadt a. Main: 0

Lichtenfels: 4

Marktgraitz: 10

Marktzeuln: 1

Michelau: 5

Redwitz: 0

Weismain: 1

Für den Landkreis Lichtenfels liegt die Zahl demnach bei 45 Erkrankten. Bei dem Anstieg der Infizierten in Marktgraitz handelt es sich um ein Pflegeheim. Die Umgebungsuntersuchungen laufen derzeitig, alle Bewohner und Mitarbeiter wurden bereits abgestrichen. Es liegen aber noch nicht alle Testergebnisse vor.




14.05.2020, 17.50 Uhr: Kein neuer Coronafall im Hofer Land

Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 56 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt aktuell bei 527 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 437 Personen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 34.


14.05.2020, 16.15 Uhr: Fallzahlen aus Kulmbach

Es wurde heute ein weiterer positiver Coronavirus-Fall im Landkreis Kulmbach bestätigt: Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt zum jetzigen Zeitpunkt 244. Von diesen Fällen gelten 199 wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen demnach bei 34. Bezüglich des neu hinzugekommenen positiv Getesteten ermittelt das Gesundheitsamt aktuell alle möglichen Kontaktpersonen und ergreift die notwendigen weiteren Maßnahmen. Zwei Corona-Patienten werden momentan stationär betreut. Keiner der Patienten muss intensiv betreut werden. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Sie werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Insgesamt konnten mittlerweile über 1.900 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden.  Stand heute (10.00 Uhr) beträgt der durch das LGL veröffentlichte 7-Tage-Inzidenz-Wert pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach 11,14.


14.05.2020, 15.20 Uhr: Coronazahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 55 und in der Stadt Bayreuth 27 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 423 und in der Stadt Bayreuth 201 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 26 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 342 Personen aus dem Landkreis und 164 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.




14.05.2020, 13.15 Uhr: Bahnverkehr wieder im Normalbetrieb

Auf den Strecken München – Ingolstadt – Nürnberg / München – Ingolstadt – Treuchtlingen – Nürnberg / Augsburg – Treuchtlingen / Treuchtlingen – Nürnberg, steht für Sie ab Montag, den 18.05.2020, wieder das komplette Zugangebot zur Verfügung. Die Fahrpläne finden Sie wie gewohnt auf bahn.de und in der DB Navigator App.


13.05.2020, 20.22 Uhr: Rosenheim und Weiden als Hotspot

Innenminister Joachim Herrmann hat die  7-Tage-Inzidenzraten für die derzeit am stärksten betroffenen Landkreise und kreisfreien Städte in Bayerngenannt. Demnach ist der Wert für die Stadt Rosenheim leider wieder über die kritische Marke von 50 gesprungen und beträgt 52,1. Dies bedeutet, dass sich in der Stadt Rosenheim binnen sieben Tagen, bezogen auf 100.000 Einwohner, statistisch gut 52 Personen neu mit Corona infiziert haben. Dies hängt u.a. mit dem Infektionsgeschehen in einem relativ großen Asylbewerberheim und seiner Dependance zusammen, dessen Bewohner umfassend getestet wurden und das schon seit knapp zwei Wochen unter Quarantäne steht. Die zuständigen Behörden haben mittlerweile die noch nicht erkrankten Personen von den Infizierten räumlich getrennt, um so weitere Ansteckungsfälle möglichst zu vermeiden. Damit dürfte sich die Situation in Rosenheim in dem Maße entspannen, wie die Infizierten nach und nach gesunden.

Den zweithöchsten Wert in Bayern muss der die kreisfreie Stadt Rosenheim umschließende Landkreis Rosenheim hinnehmen, für den eine 7-Tage-Inzidenzrate von 36,0 ermittelt wurde. Der Landkreis Rosenheim hat damit noch deutlichen Abstand zur Marke von 50, die regelmäßig einen Notbremsmechanismus auslöst, liegt aber über dem „kleinen“ Schwellenwert von 35, der regelmäßig Nachfragen des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) auslöst. Auf Platz 3 dieser Reihung liegt die kreisfreie Stadt Weiden i.d.Opf. mit einer 7-Tage-Inzidenzrate von 30,6.

Informationen darüber, wieviele Menschen getestet wurden, liegen nicht vor.




13.05.2020, 20.15 Uhr: Grenzöffnungen in der Übersicht

  • Neu geöffnet sind Grenzübergänge gegenüber folgenden österreichischen Bundesländern:Oberösterreich: Grenzübergänge Breitenberg – Vorderanger, Voglau – Ingling und Bad Füssing – Obernberg.Salzburg: Hier ist wieder offen der Grenzübergang Bayrisch Gmain – Groß-Gmain, dies allerdings beschränkt auf Anwohner der Grenzregionen.Tirol: Grenzübergang B 307 Achensee – Sylvensteinsee, Oberjoch – Schattenwald (täglich von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr).
  • Erweiterte Öffnungszeiten gelten für die Grenzübergänge Reit im Winkl (täglich 05:00 – 09:00 Uhr, 11:00 – 13:30 Uhr und 17:00 – 21:00 Uhr) und Griesen, nun täglich von 06:00 Uhr bis 20:00 Uhr offen.
  • Sonderregelungen für die Land- und Forstwirtschaft konnten für die Grenzübergänge gegenüber folgenden österreichischen Bundesländern erreicht werden:Oberösterreich: Lackenhäuser – Schwarzenberg (07:00 – 20:00 Uhr), Hinterschiffl – Kohlstadt (07:00 – 20:00 Uhr), Haitzendorf – Gottsdorf (07:00 – 20:00 Uhr).Salzburg: Hintertal – Hirschbichl (06:00 – 20:00 Uhr).Tirol: Landl – Bayrischzell (06:00 – 20:00 Uhr), Wildbichl – Sachrang (06:00 – 20:00 Uhr), Grän-Enge – Pfronten Fallmühle (07:00 – 20:00 Uhr).Vorarlberg: Hohenweiler – Niederstaufen (07:00 – 20:00 Uhr), Langen bei Bregenz-Neuhaus – Scheffau (07:00 – 20:00 Uhr), Möggers – Scheidegg (07:00 – 20:00 Uhr), Sulzberg – Oberreute (07:00 – 20:00 Uhr).

Speziell die zuletzt genannten vielen kleinen Grenzübergänge, die nun baulich wieder passierbar gemacht sind, werden es der örtlichen Land- und Forstwirtschaft erlauben, fast so einfach wie in den Zeiten vor Corona die auf der anderen Seite der Grenze bewirtschafteten Felder, Wiesen und Wälder wieder zu erreichen und Holzeinschlag auf dem kürzesten Weg abzutransportieren.




13.05.2020, 20.00 Uhr: Update aus dem Innenministerium

Stand heute haben wir in Bayern 45.154 bestätigte Corona-Infektionen zu verzeichnen. Das sind im Vergleich zum Vortag + 221 mehr oder + 0,5 Prozent. Bezogen auf 100.000 Einwohner sind in Bayern statistisch bisher 345 Menschen bestätigt an COVID-19 erkrankt. Wieder genesen sind amtlich ausgewiesen 38.770 Personen oder 370 mehr als gestern (+ 1,0 Prozent). Aktuell leiden in Bayern 4.150 Personen an COVID-19, das sind ca. 180 weniger als gestern (- 4,2 Prozent). Bezogen auf 100.000 Einwohner sind aktuell noch 32 Bewohner Bayerns erkrankt.

Die Zahl der Corona-Toten liegt heute innerhalb eines für die letzten Wochen normalen Korridors. An bzw. mit einer Corona-Infektion verstorben sind mittlerweile 2.231 Personen, das sind im Vergleich zum Vortag + 29 (gestern + 32) oder insgesamt + 1,3 Prozent mehr. Die (geglättete) Reproduktionszahl R, die angibt, wie viele weitere Personen ein Infizierter statistisch ansteckt, ehe er selbst gesundet oder verstirbt, lautet entsprechend der mathematischen Betrachtungen des Robert Koch-Instituts (RKI) heute für Deutschland auf R=0,96.


13.05.2020, 17.41 Uhr: Fallzahlen aus Hof

Corona-Zahlen aus dem Landkreis Nürnberger Land


13.05.2020, 16.27 Uhr: Fallzahlen aus Hof

Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 60 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt aktuell bei 527 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 433 Personen.  Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 34. Bezüglich der Ergebnisse von der Zentralen Corona-Teststelle in der Hofer Freiheitshalle gilt: Wenn Sie am Montag, 11.05.2020, (oder früher) an der Freiheitshalle getestet wurden und seitdem nicht vom Gesundheitsamt oder einem Arzt angerufen wurden, ist Ihr Testergebnis NEGATIV. Falls Sie – trotz negativem Ergebnis – Kontakt mit Infizierten hatten, bitten wir Sie dennoch zwei Wochen zu Hause zu bleiben.


13.05.2020, 14.26 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind noch 23 Personen im Landkreis erkrankt, 585 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 647 Personen positiv auf das Virus getestet. 39 Personen sind verstorben.


13.05.2020, 13.30 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 58 und in der Stadt Bayreuth 29 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert.
Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 423 und in der Stadt Bayreuth 201 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 26 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 339 Personen aus dem Landkreis und 162 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.




12.05.2020, 15.20 Uhr: Fallzahlen aus Kulmbach

Es wurden heute weiteren positive Coronavirus-Fälle im Landkreis Kulmbach bestätigt: Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt zum jetzigen Zeitpunkt 240. Von diesen Fällen gelten 190 wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen demnach bei 39. Bezüglich der neu hinzugekommenen positiv Getesteten ermittelt das Gesundheitsamt aktuell alle möglichen Kontaktpersonen und ergreift die notwendigen weiteren Maßnahmen.Drei Corona-Patienten werden momentan stationär betreut. Keiner der Patienten muss intensiv betreut werden. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Sie werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Insgesamt konnten mittlerweile über 1.800 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden.  Durch die mobile Abstrichstelle, die seit dem 04.05.2020 im Landkreis eingesetzt wird um die Bewohner in Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen von Menschen mit Handycap (Risikogruppen) auf COVID-19 zu testen, haben inzwischen rund 40 % der Heimbewohner einen Abstrich erhalten.


12.05.2020, 15.19 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind noch 22 Personen im Landkreis erkrankt, 585 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 646 Personen positiv auf das Virus getestet. 39 Personen sind verstorben; zuletzt ein 80 Jahre alter Mann.


12.05.2020, 14.58 Uhr: Fallzahlen aus Hof

Wie die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt mitteilt ist ein Kind, das aktuell im Rahmen der Notbetreuung in einer Kindertagesstätte in Hof betreut wurde, positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Das Kind sowie enge Kontaktpersonen (Familie, Kinder und Erzieher der Gruppe des Kindes) wurden unter Quarantäne gestellt und werden getestet. Darüber hinaus werden prophylaktisch alle Kinder sowie das Personal der Einrichtung getestet, auch diejenigen die nicht der Gruppe des positiv getesteten Kindes angehören. Auf diese Weise möchte man eine weitere Ausbreitung innerhalb der Einrichtung sowie darüber hinaus vermeiden.

In Absprache mit der Einrichtungsleitung wurde vereinbart, dass die Kindertagesstätte solange geschlossen bleibt, bis die Ergebnisse im Laufe der Woche vorliegen.Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 65 Personen Corona-positiv. Das sind zwei weniger als tags zuvor. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt aktuell bei 522 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 423 Personen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 34.




12.05.2020, 14.30 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 56 und in der Stadt Bayreuth 29 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert.
Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 420 und in der Stadt Bayreuth 201 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 25 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 339 Personen aus dem Landkreis und 162 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.


12.05.2020, 14.19 Uhr: Fallzahlen aus Lauf

Corona-Zahlen aus dem Landkreis Nürnberger Land


12.05.2020, 10.00 Uhr: Museen der Stadt Bayreuth öffnen wieder ihre Pforten

BAYREUTH . Nach zweimonatiger Schließung aufgrund der Corona-Pandemie öffnen die Museen der Stadt Bayreuth pünktlich zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 17. Mai, von 10 bis 17 Uhr, wieder ihre Pforten für Besucher – und laden aus diesem Anlass zum Besuch bei freiem Eintritt ein. Ab Dienstag, 19. Mai, sind die städtischen Museen dann wieder zu den üblichen Öffnungszeiten und Eintrittspreisen geöffnet. Hierzu wurden verschiedene Hygienemaßnahmen ergriffen, die der Sicherheit der Besucher*innen und Mitarbeiter*innen dienen. So wird die Besucherzahl gegebenenfalls begrenzt. Auch wird der Sicherheitsabstand durch entsprechende Maßnahmen wie Bodenmarkierungen, Absperrungen oder Wegeleitungen gewährleistet. Angebote zur Handdesinfektion werden bereitgestellt, Oberflächen regelmäßig desinfiziert. Museumsbesucher werden gebeten, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Besuche in Gruppen und Führungen sind vorläufig noch nicht möglich. Die Wilhelm-Leuschner-Gedenkstätte bleibt für die Besucher bis auf weiteres geschlossen. Ausreichende Schutz- und Hygienemaßnahmen können hier leider nicht gewährleistet werden.


11.05.2020, 21.00 Uhr: Die Lage in Bayern

Auch in Bayern ist der R-Wert über die kritische Marke von 1,0 gestiegen.

Regierungsbezirk Anzahl der Fälle Fälle Änderung zum Vortag Fallzahl pro 100.000 Einwohner 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner Anzahl der Todesfälle Todesfälle Änderung zum Vortag
Oberbayern 20.344 (+ 33) 434,13 13,21 812 (+ 2)
Niederbayern 4.474 (+ 15) 361,24 9,12 249
Oberpfalz 4.879 (+ 6) 439,84 11,09 322
Oberfranken 3.432 (+ 14) 321,50 10,21 180
Mittelfranken 4.525 (+ 18) 255,59 7,68 244 (+ 2)
Unterfranken 3.331 (+ 0) 252,90 3,95 180
Schwaben 3.729 (+ 1) 197,54 2,70 183 (-1)
Gesamtergebnis 44.714 (+ 87) 341,94 9,20 2.170 (+ 3)




11.05.2020, 18.00 Uhr: Fallzahlen aus Lauf

Corona-Zahlen aus dem Landkreis Nürnberger Land


11.05.2020, 17.10 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind noch 24 Personen im Landkreis erkrankt, 583 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 645 Personen positiv auf das Virus getestet. 38 Personen sind verstorben.


11.05.2020, 12.20 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 55 und in der Stadt Bayreuth 28 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert.
Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 417 und in der Stadt Bayreuth 200 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 25 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 337 Personen aus dem Landkreis und 162 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.


11.05.2020, 15.50 Uhr: Fallzahlen aus Kulmbach

Es wurden heute keine weiteren positiven Coronavirus-Fälle im Landkreis Kulmbach bestätigt: Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt zum jetzigen Zeitpunkt 238. Von diesen Fällen gelten 187 wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen demnach bei 40. Zwei Corona-Patienten werden momentan stationär betreut. Keiner der Patienten muss intensiv betreut werden. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Sie werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Insgesamt konnten mittlerweile über 1.800 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden.


11.05.2020, 13.50 Uhr: Fallzahlen aus Hof

Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 67 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt aktuell bei 521 Personen. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 420 Personen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt bei 34. Wie die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof bestätigt, sind ein 67 Jahre alter Mann und eine 88 Jahre alte Frau gestorben. Bei den Verstorbenen handelt es sich um Bewohner zweier Pflegeheime aus dem Landkreis Hof, die durch das Coronavirus gestorben sind. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt den Angehörigen der Verstorbenen.


10.05.2020, 12.20 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 56 und in der Stadt Bayreuth 28 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert.
Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 416 und in der Stadt Bayreuth 198 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 25 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 335 Personen aus dem Landkreis und 160 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.




09.05.2020, 16.00 Uhr: Fallzahlen aus Hof

Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 77 Personen Corona-positiv. Das sind laut Statistik elf Personen mehr als gestern. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof ist dagegen um vier auf 520 Personen gestiegen. Zur Erklärung: Seit gestern wurden vier Personen Corona-positiv getestet. Sieben weitere Personen sollten gestern aus der zwei-wöchigen Isolierung entlassen werden. Deren Endabstrichergebnis erreichte das Gesundheitsamt allerdings erst nach Veröffentlichung der gestrigen Zahlen, weshalb sie nicht mehr in der Statistik auftauchten. Die sieben Personen sind weiterhin in Quarantäne. Daraus resultierend ist die Zahl der Personen, die symptomfrei sind und deshalb aus der häuslichen Isolierung entlassen werden konnten, um sieben auf 411 Personen gesunken. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 32.


08.05.2020, 16.59 Uhr: Fallzahlen aus Nürnberg

Bis zum heutigen Freitag, 8. Mai 2020, 12.45 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 1 003 mit dem Coronavirus infizierte Personen registriert. Davon befinden sich 162 Menschen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten bis jetzt 801 Personen. Die Anzahl der in Zusammenhang mit COVID-19 Verstorbenen hat sich nicht erhöht und liegt weiter bei 40 Todesfällen. Bis heute wurden 3 146 Kontaktpersonen identifiziert.


08.05.2020, 16.26 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind noch 35 Personen im Landkreis erkrankt, 56 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 641 Personen positiv auf das Virus getestet. 38 Personen sind verstorben.




08.05.2020, 15.04 Uhr: Fallzahlen aus Hof

aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 566 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt bei 516 Personen. Die Zahl der Personen, die symptomfrei sind und deshalb aus der häuslichen Isolierung entlassen werden konnten ist um vier auf jetzt 418 Personen gestiegen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt aktuell bei 32.




08.05.2020, 14.17 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 61 und in der Stadt Bayreuth 28 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 413 und in der Stadt Bayreuth 197 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 25 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 327 Personen aus dem Landkreis und 159 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.




08.05.2020, 14.09 Uhr: Fallzahlen aus Kulmbach

Es wurden heute weitere positive Coronavirus-Fälle im Landkreis Kulmbach bestätigt: Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt zum jetzigen Zeitpunkt 238. Von diesen Fällen gelten 171 wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen demnach bei 56. Bezüglich der neu hinzugekommenen positiv Getesteten ermittelt das Gesundheitsamt aktuell alle möglichen Kontaktpersonen und ergreift die notwendigen weiteren Maßnahmen. Sechs Corona-Patienten werden momentan stationär betreut. Keiner der Patienten muss intensiv betreut werden. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Sie werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Insgesamt konnten mittlerweile rund 1.700 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden. Von den zwei zentralen und der mobilen Abstrichstelle wurden bisher nahezu 3500 Proben entnommen. Hinzu kommen ca. 500 Proben durch das Klinikum Kulmbach sowie weitere durch niedergelassene Ärzte und KVB-Ärzte. Im Anhang finden Sie eine aktualisierte Landkreislagekarte, auf der die erfolgten Testungen nach den jeweiligen Wohnorten innerhalb des Landkreises aufgeschlüsselt sind.


08.05.2020, 13.08 Uhr: Teststation Pegnitz wird geschlossen

Corona-Teststation Pegnitz wird geschlossen


08.05.2020, 10.40 Uhr: Fallzahlen aus Lichtenfels

Für den Landkreis Lichtenfels lauten die aktuellen COVID-19-Zahlen (Stichtag 08.05.2020, 07:30 Uhr) wie folgt:

Erkrankte insgesamt: 212

Geheilte: 157

derzeit noch Erkrankte: 54

Verstorbene: 1

Im Einzelnen weisen die elf Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis folgende Zahl an aktuell noch COVID-19-Erkrankten auf:

Altenkunstadt: 0

Bad Staffelstein: 6

Burgkunstadt: 24

Ebensfeld: 7

Hochstadt a. Main: 3

Lichtenfels: 3

Marktgraitz: 0

Marktzeuln: 0

Michelau: 7

Redwitz: 0

Weismain: 4

Für den Landkreis Lichtenfels liegt die Zahl demnach bei 54.

Die neue, bundesweit eingeführte sogenannte „7-Tage-Inzidenz“ umfasst die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage. Demnach dürfte diese Zahl nicht über die Schwelle von 50 Fällen je 100.000 Einwohner steigen, da ansonsten, wie von der Bundeskanzlerin gemeinsam mit den Regierungschefs der Länder angekündigt, den jeweiligen Landkreisen wieder Beschränkungen auferlegt würden, erläutert Landrat Christian Meißner.

Konkret würde das für den Landkreis Lichtenfels bedeuten, dass nicht mehr als 33 positiv Getestete innerhalb der vergangenen sieben zusammenhängenden Tage erreicht werden dürfen. Bei einer Gesamteinwohnerzahl von rund 67.000 Frauen und Männern im Landkreis Lichtenfels dürfen nur vier Neuerkrankungen täglich bestätigt werden, um unter diesem Grenzwert zu bleiben. „Sollten täglich fünf neu positiv getestet werden, wären wir gegebenenfalls schon wieder in der Pflicht, mit Beschränkungen zu leben“, so der Landrat weiter. Konkrete Vorgaben dazu gibt er allerdings noch nicht.

Aktuell (08.05.2020) liegt der 7-Tage-Inzidenz-Absolutwert im Landkreis Lichtenfels bei 12 Neuerkrankungen, was einer Rate von 17,9 für den gesamten Landkreis entspricht.




07.05.2020, 16.45 Uhr: Fallzahlen aus Lauf

Corona-Zahlen aus dem Landkreis Nürnberger Land


07.05.2020, 16.40 Uhr: Fallzahlen aus Nürnberg

Bis zum heutigen Donnerstag, 7. Mai 2020, 16 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 998 mit dem Coronavirus infizierte Personen registriert. Davon befinden sich 171 Menschen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten bis jetzt 787 Personen. Die Anzahl der in Zusammenhang mit COVID-19 Verstorbenen liegt weiterhin bei 40.


07.05.2020, 16.26 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind noch 38 Personen im Landkreis erkrankt, 563 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 639 Personen positiv auf das Virus getestet. 38 Personen sind verstorben. Neu verstorben ist ein 87-jähriger Mann mit Vorerkrankungen.




07.05.2020, 15.46 Uhr: Fallzahlen aus Kulmbach

Es wurden heute weitere positive Coronavirus-Fälle im Landkreis Kulmbach bestätigt: Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt zum jetzigen Zeitpunkt 233. Von diesen Fällen gelten 170 wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen demnach bei 52. Bezüglich der neu hinzugekommenen positiv Getesteten ermittelt das Gesundheitsamt aktuell alle möglichen Kontaktpersonen und ergreift die notwendigen weiteren Maßnahmen. Fünf Corona-Patienten werden momentan stationär betreut. Keiner der Patienten muss intensiv betreut werden. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Sie werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Insgesamt konnten mittlerweile rund 1.700 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden.


07.05.2020, 15.46 Uhr: Fallzahlen aus Hof

Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 71 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt bei 514 Personen. Die Zahl der Personen, die symptomfrei sind und deshalb aus der häuslichen Isolierung entlassen werden konnten, ist um vier auf jetzt 411 Personen gestiegen.  Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt aktuell bei 32. Wie die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof bestätigt, ist eine Frau im Alter von 76 Jahren gestorben. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine Bewohnerin eines Pflegeheimes aus dem Landkreis Hof, die durch das Coronavirus gestorben ist. Sie litt unter schweren Vorerkrankungen. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt den Angehörigen des Verstorbenen Bezüglich der Ergebnisse von der Zentralen Corona-Teststelle in der Hofer Freiheitshalle gilt: Wenn Sie am Dienstag, 5.05.2020, (oder früher) an der Freiheitshalle getestet wurden und seitdem nicht vom Gesundheitsamt oder einem Arzt angerufen wurden, ist Ihr Testergebnis NEGATIV.  Falls Sie – trotz negativem Ergebnis – Kontakt mit Infizierten hatten, bitten wir Sie dennoch zwei Wochen zu Hause zu bleiben.




07.05.2020, 14.46 Uhr: Besuche in Pflegeheimen gelockert

Besuche in Pflegeheimen werden gelockert. Sozialreferentin Elisabeth Ries bittet Angehörige um Kontaktaufnahme mit Heimen. Angesichts der Lockerungen des Besuchsverbots in Pflegeeinrichtungen ab Samstag, 9. Mai 2020, ist am Muttertagswochenende, ein erhöhtes Besuchsaufkommen von Angehörigen in den Heimen zu erwarten. Elisabeth Ries, Sozialreferentin der Stadt Nürnberg, appelliert an alle Angehörigen, mit der vorsichtigen Öffnung behutsam umzugehen und vor einem geplanten Besuch unbedingt mit den Heimen und Senioreneinrichtungen Kontakt aufzunehmen. „Ich freue mich, dass viele Verwandte ihre Angehörigen endlich wieder besuchen können. Ich bitte alle jedoch sehr nachdrücklich darum, vorab unbedingt anzurufen und einen Termin zu vereinbaren. Denn die Besuchsmöglichkeiten können je nach örtlichen Gegebenheiten, dem erwarteten Andrang und dem jeweiligen Schutzkonzept ganz unterschiedlich sein“, sagt Elisabeth Ries, die sich mit diesem Appell ausdrücklich auch im Namen der Nürnberger Wohlfahrtsverbände zu Wort meldet: „Uns liegt sehr daran, dass das Wiedersehen für Besuchte und Angehörige gut gestaltet werden kann und dass die Verantwortlichen in den Heimen die Begegnungen so organisieren können, dass Ansteckungsgefahren vermieden werden.“

Durch die aktuell verfügten Lockerungen dürfen die Bewohnerinnen und Bewohner, die nicht an Covid-19 erkrankt sind, einmal täglich von einer Person aus dem Kreis der Angehörigen oder einer anderen Person während einer festen Besuchszeit besucht werden. Die derzeit gültige Infektionsschutzverordnung des Freistaats Bayern sieht außerdem vor, dass Besucherinnen und Besucher namentlich registriert werden müssen. Die Begleitung Sterbender durch den engsten Familienkreis ist jederzeit zulässig. Für die Besucherinnen und Besucher gilt eine Maskenpflicht (MundNasen-Bedeckung, sogenannte Community-Maske) und das Gebot, nach Möglichkeit durchgängig einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Die Besuchszeiten werden durch die Einrichtung festgelegt. Weitere Ausnahmen sind zu medizinischen, rechtsberatenden oder seelsorgerischen Zwecken oder zur Erbringung sonstiger Dienstleistungen zulässig; diese sind von der Einrichtungsleitung jedoch vorab zu genehmigen. Bewohnerinnen und Bewohner, die Covid-19-positiv sind und sich in Quarantäne befinden, dürfen auch weiterhin nicht besucht werden.




07.05.2020, 14.09 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 63 und in der Stadt Bayreuth 29 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 413 und in der Stadt Bayreuth 197 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 24 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 326 Personen aus dem Landkreis und 158 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.

 




06.05.2020. 21.00 Uhr: Bayern im Überblick

Regierungsbezirk Anzahl der Fälle Fälle Änderung zum Vortag Fallzahl pro 100.000 Einwohner 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner Anzahl der Todesfälle Todesfälle Änderung zum Vortag
Oberbayern 19.869 (+ 104) 423,99 15,24 740 (+ 28)
Niederbayern 4.392 (+ 25) 354,61 11,06 240 (+ 2)
Oberpfalz 4.802 (+ 28) 432,90 10,91 308 (+ 15)
Oberfranken 3.342 (+ 17) 313,07 12,74 175 (+ 13)
Mittelfranken 4.417 (+ 30) 249,49 7,29 228 (+ 4)
Unterfranken 3.290 (+ 2) 249,79 5,69 174 (+ 3)
Schwaben 3.695 (+ 5) 195,74 3,55 178 (+ 4)
Gesamtergebnis 43.807 (+ 211) 335,00 10,55 2.043 (+ 69)



06.05.2020. 21.00 Uhr: Bayerische Landkreise im Überblick

Kritisch: Altötting, Dachau, Freising, Miesbach, Neustadt/WN, Rosenheim. Rottal/Inn,  Straubing, Tirschenreuth, Traunstein, Weiden, Wunsiedel

Landkreis/Stadt Anzahl der Fälle Fälle Änderung zum Vortag Fallzahl pro 100.000 Einwohner 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner Anzahl der Todesfälle Todesfälle Änderung zum Vortag
Aichach-Friedberg 283 211,83 2,25 20
Altötting 588 (+ 2) 528,73 4,50 40 (+ 2)
Amberg Stadt 72 171,55 2,38 3
Amberg-Sulzbach 454 (+ 5) 440,31 11,64 43
Ansbach 546 (+ 6) 296,82 12,50 20 ( -1)
Ansbach Stadt 129 (+ 1) 308,27 4,78 7
Aschaffenburg 492 282,42 6,89 32
Aschaffenburg Stadt 110 155,97 2,84 1
Augsburg 367 (+ 2) 145,90 1,99 8 (+ 1)
Augsburg Stadt 385 130,45 3,39 13 (+ 3)
Bad Kissingen 236 228,64 6,78 18 (+ 1)
Bad Tölz 409 321,47 3,14 10
Bamberg 390 265,15 4,08 34
Bamberg Stadt 189 243,58 9,02 15
Bayreuth 396 (+ 1) 382,03 11,58 24 (+ 11)
Bayreuth Stadt 194 (+ 1) 259,86 8,04 9 (+ 2)
Berchtesgadener Land 270 (+ 1) 255,39 0,95 14
Cham 409 (+ 2) 319,83 2,35 19
Coburg 200 230,13 14,96 8
Coburg Stadt 57 138,19 14,55
Dachau 877 569,91 18,85 23
Deggendorf 277 (+ 5) 232,14 12,57 12
Dillingen a.d. Donau 248 258,28 16,66 21
Dingolfing-Landau 196 (+ 1) 203,71 7,28 5
Donau-Ries 336 (+ 1) 251,69 4,49 23
Ebersberg 464 (+ 1) 326,43 14,77 5
Eichstätt 274 (+ 2) 207,04 8,31 16
Erding 595 (+ 2) 432,22 9,44 9
Erlangen Stadt 245 (+ 1) 218,82 6,25 7
Erlangen-Höchstadt 204 (+ 1) 149,70 2,94 6
Forchheim 197 169,68 0,86 4
Freising 937 ( -8) 523,12 7,26 37
Freyung-Grafenau 183 (+ 1) 233,55 8,93 11
Fürstenfeldbruck 824 (+ 5) 375,71 12,31 33 (+ 1)
Fürth 475 (+ 4) 404,64 5,96 55
Fürth Stadt 363 (+ 3) 284,15 5,48 31 (+ 2)
Garmisch-Partenkirchen 267 (+ 2) 301,81 7,91 15
Günzburg 225 178,93 7,16 2
Haßberge 154 182,04 5,91 5
Hof 409 (+ 5) 429,12 28,33 26
Hof Stadt 102 222,08 2,18 4
Ingolstadt Stadt 416 (+ 2) 303,69 5,84 30
Kaufbeuren Stadt 103 234,66 4,56 4
Kelheim 437 (+ 1) 357,44 7,36 32
Kempten Stadt 102 148,03 0,00 9
Kitzingen 186 204,60 17,60 3
Kronach 143 (+ 2) 213,00 14,90 3
Kulmbach 227 (+ 2) 315,96 26,45 11
Landsberg am Lech 336 (+ 4) 279,83 5,00 10
Landshut 657 (+ 6) 413,99 10,08 27
Landshut Stadt 269 371,53 11,05 10
Lichtenfels 211 (+ 6) 315,69 25,43 2
Lindau (Bodensee) 240 293,87 1,22 6
Main-Spessart 148 (+ 1) 117,12 1,58 6
Memmingen Stadt 51 116,34 4,56
Miesbach 524 (+ 4) 525,44 15,04 7
Miltenberg 276 214,36 6,21 5
Mühldorf a.Inn 488 (+ 1) 423,43 7,81 22 (+ 1)
München 1.331 (+ 16) 381,52 18,92 44
München Stadt 6.043 (+ 63) 410,67 18,76 138 (+ 8)
Neu-Ulm 412 (+ 1) 236,51 2,87 19
Neuburg-Schrobenhausen 285 294,79 22,76 13
Neumarkt i.d.Opf. 352 263,55 8,24 13
Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim 219 218,21 1,00 6
Neustadt a.d. Waldnaab 783 (+ 1) 829,87 24,38 56 (+ 2)
Nürnberg Stadt 965 (+ 9) 186,16 10,22 33
Nürnberger Land 600 (+ 2) 352,19 5,87 38 (+ 1)
Oberallgäu 171 110,07 2,57 7
Ostallgäu 504 (+ 1) 359,19 2,85 33
Passau 527 (+ 2) 274,42 8,85 20
Passau Stadt 127 242,05 3,81 18
Pfaffenhofen a.d.Ilm 340 (+ 3) 267,40 6,29 18
Regen 166 (+ 1) 213,76 6,44 5
Regensburg 424 (+ 5) 219,04 8,78 13 (+ 3)
Regensburg Stadt 455 (+ 9) 298,15 19,00 7 (+ 2)
Rhön-Grabfeld 189 237,17 5,02 6
Rosenheim 2.092 (+ 4) 801,58 34,10 152 (+ 9)
Rosenheim Stadt 462 729,58 52,11 21
Roth 291 229,21 1,58 7
Rottal-Inn 708 (+ 2) 586,78 9,12 39
Schwabach Stadt 79 (+ 2) 193,67 4,90 2
Schwandorf 438 (+ 3) 297,58 4,76 15
Schweinfurt 459 398,76 6,95 23 (+ 1)
Schweinfurt Stadt 171 316,48 14,81 18
Starnberg 507 372,54 2,94 9
Straubing Stadt 382 (+ 1) 799,26 33,48 37
Straubing-Bogen 463 (+ 5) 460,01 23,85 24 (+ 2)
Tirschenreuth 1.116 (+ 1) 1.539,23 12,41 125 (+ 8)
Traunstein 1.207 (+ 1) 681,58 25,41 71 (+ 7)
Unterallgäu 268 186,06 0,00 13
Weiden Stadt 299 (+ 2) 703,20 21,17 14
Weilheim-Schongau 333 ( -1) 246,03 1,48 3
Weißenburg-Gunzenhausen 301 (+ 1) 318,88 11,65 16 (+ 2)
Wunsiedel i.Fichtelgebirge 627 856,81 15,03 35
Würzburg 406 (+ 1) 250,87 1,24 7
Würzburg Stadt 463 362,06 0,78 50 (+ 1)
Gesamtergebnis 43.807 (+ 211) 335,00 10,55 2.043 (+ 69)

06.05.2020, 16.33 Uhr: Fallzahlen aus Nürnberg

Bis zum heutigen Mittwoch, 6. Mai 2020, 15.30 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 985 mit dem Coronavirus infizierte Personen registriert. Davon befinden sich 194 Menschen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten bis jetzt 751 Personen. Die Anzahl der in Zusammenhang mit COVID-19 Verstorbenen liegt weiterhin bei 40.


06.05.2020, 15.49 Uhr: Fallzahlen aus Kulmbach

Es wurden heute zwei weitere positive Coronavirus-Fälle im Landkreis Kulmbach bestätigt: Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt zum jetzigen Zeitpunkt 230. Von diesen Fällen gelten 168 wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen demnach bei 51. Bezüglich der neu hinzugekommenen positiv Getesteten ermittelt das Gesundheitsamt aktuell alle möglichen Kontaktpersonen und ergreift die notwendigen weiteren Maßnahmen. Sechs Corona-Patienten werden momentan stationär betreut. Keiner der Patienten muss intensiv betreut werden. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Sie werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Insgesamt konnten mittlerweile rund 1.700 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden.




06.05.2020, 15.17 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind noch 46 Personen im Landkreis erkrankt, 556 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 639 Personen positiv auf das Virus getestet. 37 Personen sind verstorben.


05.05.2020,13.00 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 63 und in der Stadt Bayreuth 30 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 409 und in der Stadt Bayreuth 195 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 23 Patienten aus dem Landkreis sowie neun aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 323 Personen aus dem Landkreis und 156 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.


06.05.2020, 14.58 Uhr: Fallzahlen aus Hof

nach wie vor sind in Stadt und Landkreis Hof 73 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof ist um fünf auf 511 Personen angestiegen. Auch die Zahl der Peronen, die symptomfrei sind und deshalb aus der häuslichen Isolierung entlassen werden konnten ist um fünf auf jetzt 407 Personen gestiegen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten liegt weiterhin bei 31.




Nürnberger Maßnahmenpaket für Gastronomie und Hotellerie


06.05.2020, 13.00 Uhr: Nürnberger Spielplätze geöffnet

Ab Mittwoch, 6. Mai 2020, werden die öffentlichen Spielplätze in Nürnberg wieder geöffnet. Das gilt auch für Bewegungsparks, Parcour- und Skateanlagen sowie Tischtennisplatten. Abhängig von den Kapazitäten des Servicebetriebs Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) kann es bis zum Ende der Woche dauern, bis an allen betreffenden Anlagen die Verbotsschilder und Absperrungen entfernt sind. Nicht geöffnet werden Bolzplätze und Beachvolleyballfelder, da die Ausübung von Mannschaftssportarten weiterhin untersagt ist. Auch Spielhöfe bleiben noch bis auf Weiteres gesperrt, da der Schulbetrieb noch nicht regulär stattfindet und auf dem Schulgelände besondere Hygieneregeln gelten.

Die Nutzung von Grillplätzen ist wieder zulässig, im Rahmen der geltenden Kontaktbeschränkung und unter Wahrung des Distanzgebots. Sör bittet alle Bürgerinnen und Bürger weiterhin um verantwortungsbewusstes Handeln: Auch auf Spielplätzen gilt es, 1,5 Meter Abstand zu anderen einzuhalten. Gegebenenfalls sollte auf weniger stark besuchte Plätze ausgewichen werden. Grundlage der Öffnungen ist das am heutigen Dienstag, 5. Mai 2020, veröffentlichte Handlungskonzept der bayerischen Staatsregierung zum weiteren Umgang mit der Corona-Krise.




05.05.2020, 21.00 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 61 und in der Stadt Bayreuth 25 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert.
Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 407 und in der Stadt Bayreuth 190 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 23 Patienten aus dem Landkreis sowie neun aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 323 Personen aus dem Landkreis und 156 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.




05.05.2020, 16.32 Uhr: Fallzahlen aus Hof

aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 73 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt bei 506. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 402 Personen. Todesfälle von Covid 19-Infizierten: 31.


04.05.2020, 16.09 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind noch 43 Personen im Landkreis erkrankt, 556 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 636 Personen positiv auf das Virus getestet. 37 Personen sind verstorben.


04.05.2020, 15.54 Uhr: Fallzahlen aus Kulmbach

Es wurden heute zwei weitere positive Coronavirus-Fälle im Landkreis Kulmbach bestätigt: Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt zum jetzigen Zeitpunkt 228. Von diesen Fällen gelten inzwischen 168 wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen demnach bei 49. Bezüglich der neu hinzugekommenen positiv Getesteten ermittelt das Gesundheitsamt aktuell alle möglichen Kontaktpersonen und ergreift die notwendigen weiteren Maßnahmen. Sieben Corona-Patienten werden momentan stationär betreut. Keiner der Patienten muss intensiv betreut werden. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Die Personen werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Insgesamt konnten mittlerweile rund 1.500 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden.




05.05.2020, 15.22 Uhr: Fallzahlen aus Nürnberg

Bis zum heutigen Dienstag, 5. Mai 2020, 13.30 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 984 mit dem Coronavirus infizierte Personen registriert. Davon befinden sich 203 Menschen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten bis jetzt 741 Personen. Die Anzahl der in Zusammenhang mit COVID-19 Verstorbenen hat sich von 38 auf 40 erhöht.


05.05.2020, 15.20 Uhr: Nürnberger Tiergarten öffnet seine Pforten

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg öffnet wieder am Montag, 11. Mai 2020. Um das Ansteckungsrisiko durch das Coronavirus für die Besucherinnen und Besucher zu minimieren, werden derzeit entsprechende Vorkehrungen getroffen. Morgen wollen Nürnbergs neuer Oberbürgermeister Marcus König und Tiergartendirektor Dr. Dag Encke diese Vorkehrungen der Presse vorstellen. Wir werden darüber berichten.


05.05.2020, 13.38 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 61 und in der Stadt Bayreuth 25 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert.
Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 407 und in der Stadt Bayreuth 190 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 23 Patienten aus dem Landkreis sowie neun aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 323 Personen aus dem Landkreis und 156 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.




05.05.2020, 12.05 Uhr: Söder spricht über neue Corona-Maßnahmen

„Vorsicht und hohe Auflagen“, sagt Söder. Bayern will ein Angebot machen, für einen vorsichtigen Weg aus der Krise und dem Maßnahmen. Corona sei unter Kontrolle, weswegen man nun Zugeständnisse machen könne. Für eine zweite Welle sei das Gesundheitssystem zudem gerüstet. Auch Schutzmaterial sei ausreichend vorhanden. Eingriffe in die Freiheit der Bürger könne man deswegen langsam und sicher zurücknehmen. Der Bayern-Plan will nun längere Zeitachsen aufzeigen.

Freizeit/Pflege

  • Ab 6. Mai keine Ausgangsbeschränkung mehr
  • Kontaktverbot zu Fremden bleibt aber bestehen
  • Alten – und Pflegeinrichtungen werden ab 9. Mai geöffnet
    (max Besuchszahl, Maskenpflicht und möglichst im Freien)
  • Spielplatzöffnungen ab 6. Mai
  • Ab 11. Mai Einzelsport im Freien gestattet
  • Opern/Theater wird nicht geöffnet
  • Freibäder/Hallenbäder öffnen nicht vor Mitte Juni

Kindergärten

  • Kitazugang ab 11. Mai für Kinder mit Eingliederungsbedarf
  • Ab 25. Mai Kitaöffnungen für Vorschulkinder
  • Termin für Kleinkinder noch offen (vermutlich nach Pfingstferien)
  • Notbetreuung wird erweitert



Schulen

  • seit 27.4. Unterricht für Abschlussklassen 2020
  • ab 11.5. Abschlussklassen 2021
  • ab 11.5. Grundschulen der 4. Klasse wegen Vorbereitung auf weiterführende Schulen
  • ab 18.5. Grundschule 1. Klassen (weil bislang zu wenig Unterricht)
  • ab 18.5. die 5./6. Klassen der weiterführenden Schulen
    (Blockunterricht in den Klassen, Klassen werden geteilt)
  • ab 15.6. Unterrichtsbeginn aller restlichen Klassen
  • Maskenpflicht in Schulgebäuden und Pausenhof, nicht aber im Unterricht
  • gelockerte Präsenzpflicht bis Pfingsten
    (wer sich oder Familie gefährdet sieht, darf fern bleiben)
  • Ferienzeiten bleiben bestehen
  • Notenschluss wird verlängert
  • Schulstoff wird gekürzt und reduziert
  • Risikogruppen bei Schülern und Lehrern müssen nicht präsent sein
  • Vorrücken auf Probe gestattet, kein Durchfallen durch Corona

Bereits seit 27. April:

  • Mittelschule: Jahrgangsstufe 9 (Regel- und M-Klassen, soweit für eine Prüfung angemeldet) bzw. Jahrgangsstufe 10
  • Realschule: Jahrgangsstufe 10
  • Wirtschaftsschule: zweistufige Wirtschaftsschule: Jahrgangsstufe 11; drei- und vierstufige Wirtschaftsschule: Jahrgangsstufe 10
  • Gymnasium: Q12
  • Förderschule
    • Förderzentren: Wiederaufnahme des Unterrichts nur in Klassen, die nach dem Lehrplan für die allgemeinen Schulen unterrichten; dabei Unterricht ausschließlich für Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe, die für eine Prüfung angemeldet sind (MSA, QA oder theorieentlastete Prüfung zum erfolgreichen Abschluss der Mittelschule)
    • Sonderpädagogisches Förderzentrum und Förderzentrum Lernen: Klassen der Jahrgangsstufe 9
    • Realschulen und berufliche Schulen zur sonderpädagogischen Förderung: Unterricht für die Abschlussklassen; Orientierung am Vorgehen der jeweiligen allgemeinen Schulen
  • FOS/BOS: Fachabiturklassen: Jahrgangsstufe 12, Abiturklassen: Jahrgangsstufe 13
  • Berufsschulen: Fachklassen vor Kammerprüfung, Klassen des vollzeitschulischen Berufsgrundschuljahres (BGJ)
  • Berufsfachschulen: Abschlussklassen
  • Berufsfachschulen des Gesundheitswesens, Fachakademien: alle Abschlussklassen
  • Fachschulen: Abschlussklassen

Wirtschaft

  • Ab 11. Mai dürfen alle Geschäfte und Kaufhäuser öffnen (ohne QM-Begrenzung)
  • Ab 11. Mai öffnen Nagelstudios und Kosmetikstudios
  • Ab 18. Mai darf die Außengastronomie unter Auflagen öffnen (Biergärten)
  • Ab 25. Mai dürfen Speiselokale mit strengen Auflagen bis 23 Uhr öffnen
    (Familienzonen, spezielle Desinfektion, Maske für Küche und Kellner)
  • Maskenpflicht in Gaststätten, nicht am Tisch
  • Hotelbetrieb ab 30. Mai erlaubt (ohne Wellness)
  • Campingplätze öffnen ab 30. Mai

Sonstiges

  • Testkapazitäten werden weiter erhöht
  • Personal in Gesundheitsämtern um 2.000 Stellen aufgestockt
  • Maskenpflicht bleibt bestehen
  • Bei steigenden Zahlen, werden Lockerungen wieder gestrichen




04.05.2020, 16.35 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth korrigiert

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth 63 und in der Stadt Bayreuth 26 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 405 und in der Stadt Bayreuth 190 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 21 Patienten aus dem Landkreis sowie acht aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 321 Personen aus dem Landkreis und 156 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.

Die Zahlen des Gesundheitsamtes mussten um Doppelzählungen, die bei der Zählung der Infizierten zu Anfang der Corona-Krise versehentlich erfolgt waren, korrigiert werden. So mussten zur Korrektur bei der Anzahl der Infektionen im Landkreis 12 und für die Stadt Bayreuth 9 abgezogen werden.


04.05.2020, 16.01 Uhr: Fallzahlen aus Hof

Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof73 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt bei 504. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 400 Personen. Damit liegt die Zahl der Genesenen seit mittlerweile mehr als zwei Wochen deutlich über der Zahl der Neuinfizierten.

Zum Vergleich:  Am 7. April waren 244 Personen im Hofer Land mit dem Covid-19-Virus infiziert, 56 Personen genesen. Am 16. April lag die Zahl der Infizierten mit 194 letztmalig über der Zahl der Genesenen mit 185. Seitdem steigt die Zahl der Genesenen kontinuierlich, während die Zahl der Neuinfizierten stetig zurück geht. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten in Stadt und Landkreis Hof liegt aktuell bei 31.




04.05.2020, 15.25 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind noch 45 Personen im Landkreis erkrankt, 554 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 636 Personen positiv auf das Virus getestet. 37 Personen sind verstorben.


04.05.2020, 15.28 Uhr: Fallzahlen aus Kulmbach

Seit Sonntag wurde nur ein weiterer positiver Coronavirus-Fall im Landkreis bestätigt. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt zum jetzigen Zeitpunkt 226. Von diesen Fällen gelten 158 inzwischen wieder als genesen. Die Zahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen bei 57. Bezüglich des neu hinzugekommenen positiv Getesteten ermittelt das Gesundheitsamt aktuell alle möglichen Kontaktpersonen und ergreift die notwendigen weiteren Maßnahmen. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Die Personen werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Sieben Corona-Patienten werden momentan stationär betreut, davon zwei intensiv. Keiner der stationär betreuten Patienten wohnt außerhalb des Landkreises. Insgesamt konnten mittlerweile mehr als 1.500 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden.


04.05.2020, 13.59 Uhr: Fallzahlen aus Nürnberg

Bis zum heutigen Montag, 4. Mai 2020, 13 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 976 mit dem Coronavirus infizierte Personen registriert. Davon befinden sich 205 Menschen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten bis jetzt 733 Personen. Die Anzahl der in Zusammenhang mit COVID-19 Verstorbenen hat sich von gestern auf heute um einen Todesfall auf 38 erhöht.




03.05.2020, 17.18 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind noch 49 Personen im Landkreis erkrankt, 551 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 635 Personen positiv auf das Virus getestet. 36 Personen sind verstorben.


03.05.2020, 17.00 Uhr: Die Übersicht für ganz Bayern

Regierungsbezirk Anzahl der Fälle Fälle Änderung zum Vortag Fallzahl pro 100.000 Einwohner 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner Anzahl der Todesfälle Todesfälle Änderung zum Vortag
Oberbayern 19.513 (+ 78) 416,40 17,90 687 (+ 8)
Niederbayern 4.350 (+ 14) 351,22 14,53 234 (+ 4)
Oberpfalz 4.735 (+ 5) 426,86 11,54 288 (+ 1)
Oberfranken 3.301 (+ 18) 309,23 14,61 163 (+ 0)
Mittelfranken 4.359 (+ 30) 246,22 9,32 219 (+ 7)
Unterfranken 3.273 (+ 7) 248,50 9,64 171 (+ 5)
Schwaben 3.673 (+ 2) 194,57 3,87 171 (+ 1)
Gesamtergebnis 43.204 (+ 154) 330,39 12,76 1.933 (+ 26)



03.05.2020, 16.50 Uhr: Städte und Landkreise im Überblick

Landkreis/Stadt Anzahl der Fälle Fälle Änderung zum Vortag Fallzahl pro 100.000 Einwohner 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner Anzahl der Todesfälle Todesfälle Änderung zum Vortag
Aichach-Friedberg 284 212,58 4,49 20
Altötting 586 526,93 14,39 34
Amberg Stadt 67 159,64 2,38 3
Amberg-Sulzbach 453 (+ 3) 439,34 14,55 43
Ansbach 538 (+ 2) 292,47 16,85 21 (+ 1)
Ansbach Stadt 127 303,49 21,51 7
Aschaffenburg 490 (+ 2) 281,27 7,46 32 (+ 3)
Aschaffenburg Stadt 108 153,13 1,42 1
Augsburg 363 144,31 1,19 7
Augsburg Stadt 384 (+ 1) 130,11 3,73 10
Bad Kissingen 236 228,64 10,66 17
Bad Tölz 406 319,11 3,93 10
Bamberg 389 264,47 6,80 34
Bamberg Stadt 188 242,29 9,02 15
Bayreuth 393 (+ 2) 379,14 15,44 13
Bayreuth Stadt 193 (+ 3) 258,52 13,39 7
Berchtesgadener Land 269 254,44 0,95 14
Cham 406 (+ 1) 317,48 6,26 17
Coburg 197 226,68 25,31 8
Coburg Stadt 55 133,34 7,27
Dachau 854 554,96 15,60 21
Deggendorf 268 224,59 11,73 11
Dillingen a.d. Donau 247 257,24 21,87 20
Dingolfing-Landau 195 202,67 6,24 4
Donau-Ries 335 250,94 7,49 22
Ebersberg 462 325,03 19,00 5
Eichstätt 271 204,77 9,82 16
Erding 585 424,96 13,08 8
Erlangen Stadt 244 (+ 5) 217,93 14,29 6
Erlangen-Höchstadt 202 (+ 2) 148,23 2,20 6
Forchheim 197 (+ 1) 169,68 1,72 4
Freising 944 527,03 12,28 35
Freyung-Grafenau 182 232,28 12,76 11
Fürstenfeldbruck 801 365,22 7,30 32
Fürth 473 402,94 11,07 55 (+ 3)
Fürth Stadt 350 (+ 1) 273,98 8,61 29 (+ 1)
Garmisch-Partenkirchen 264 298,42 6,78 15
Günzburg 221 175,75 3,98 2
Haßberge 154 (+ 1) 182,04 9,46 5
Hof 403 (+ 1) 422,83 28,33 26
Hof Stadt 102 222,08 6,53 4
Ingolstadt Stadt 414 (+ 2) 302,23 8,03 29
Kaufbeuren Stadt 103 234,66 9,11 4
Kelheim 436 (+ 1) 356,62 9,00 32
Kempten Stadt 102 148,03 0,00 9
Kitzingen 178 195,80 36,30 3
Kronach 140 (+ 2) 208,54 13,41 3
Kulmbach 220 (+ 8) 306,21 34,80 11
Landsberg am Lech 331 275,67 5,83 10
Landshut 651 (+ 1) 410,21 17,01 27
Landshut Stadt 267 (+ 1) 368,76 11,05 9
Lichtenfels 201 (+ 1) 300,73 11,97 2
Lindau (Bodensee) 240 (+ 1) 293,87 2,45 6
Main-Spessart 147 116,33 1,58 6
Memmingen Stadt 50 114,06 2,28
Miesbach 518 (+ 2) 519,42 24,07 7
Miltenberg 275 (+ 2) 213,58 13,98 5
Mühldorf a.Inn 482 418,22 17,35 21 (+ 1)
München 1.310 (+ 16) 375,50 22,36 41 (+ 4)
München Stadt 5.821 395,58 16,58 124
Neu-Ulm 407 233,64 2,30 19 (+ 1)
Neuburg-Schrobenhausen 285 (+ 14) 294,79 33,10 13
Neumarkt i.d.Opf. 345 258,31 13,48 12
Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim 219 (+ 1) 218,21 1,00 6
Neustadt a.d. Waldnaab 779 (+ 1) 825,63 30,74 53 (+ 1)
Nürnberg Stadt 949 (+ 2) 183,08 11,38 30
Nürnberger Land 596 (+ 3) 349,84 4,70 37 (+ 1)
Oberallgäu 167 107,49 0,00 7
Ostallgäu 502 357,76 3,56 32
Passau 524 (+ 4) 272,86 15,10 20
Passau Stadt 126 (+ 1) 240,14 3,81 18 (+ 2)
Pfaffenhofen a.d.Ilm 336 (+ 4) 264,25 10,22 18 (+ 1)
Regen 163 209,90 18,03 5
Regensburg 413 213,36 6,72 9
Regensburg Stadt 430 281,76 7,21 5
Rhön-Grabfeld 188 (+ 1) 235,91 15,06 6
Rosenheim 2.077 (+ 25) 795,84 39,85 139
Rosenheim Stadt 456 (+ 8) 720,11 52,11 21
Roth 290 (+ 10) 228,42 1,58 7
Rottal-Inn 704 (+ 2) 583,46 9,12 39
Schwabach Stadt 77 (+ 3) 188,76 2,45 2 (+ 1)
Schwandorf 435 295,54 2,72 15
Schweinfurt 459 398,76 10,43 22 (+ 1)
Schweinfurt Stadt 170 (+ 1) 314,63 20,36 18 (+ 1)
Starnberg 507 (+ 1) 372,54 2,94 9
Straubing Stadt 378 (+ 1) 790,89 41,85 37
Straubing-Bogen 456 (+ 3) 453,06 27,82 21 (+ 2)
Tirschenreuth 1.110 1.530,95 17,93 117
Traunstein 1.199 (+ 5) 677,06 65,50 62 (+ 2)
Unterallgäu 268 186,06 0,69 13
Weiden Stadt 297 698,49 37,63 14
Weilheim-Schongau 335 (+ 1) 247,51 3,69 3
Weißenburg-Gunzenhausen 294 (+ 1) 311,46 11,65 13
Wunsiedel i.Fichtelgebirge 623 851,35 19,13 36
Würzburg 405 250,26 2,47 7
Würzburg Stadt 463 362,06 1,56 49
Gesamtergebnis 43.204 (+ 154) 330,39 12,76 1.933 (+ 26)



03.05.2020, 15.50 Uhr: Fallzahlen aus Nürnberg

Bis zum heutigen Sonntag, 3. Mai 2020, 14.30 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 974 mit dem Coronavirus infizierte Personen registriert. Davon befinden sich 215 Menschen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten bis jetzt 722 Personen. Die Anzahl der in Zusammenhang mit COVID-19 Verstorbenen hat sich von gestern auf heute um einen Todesfall auf 37 erhöht.


03.05.2020, 15.30 Uhr: Fallzahlen aus Hof 

Aktuell sind in Stadt und Landkreis Hof 88 Personen Corona-positiv. Die Zahl der bisher festgestellten Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt bei 503. Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 384 Personen. Todesfälle von Covid 19-Infizierten: 31.




03.05.2020, 15.00 Uhr: Fallzahlen aus Lauf 

Corona-Zahlen aus dem Landkreis Nürnberger Land




03.05.2020, 14.53 Uhr: Fallzahlen aus Bayreuth

Aktuell sind Im Landkreis Bayreuth noch 74 und in der Stadt Bayreuth 42 Personen nachweislich mit dem neuen Corona-Virus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 417 und in der Stadt Bayreuth 199 Personen positiv auf CoV-2 getestet. 21 Patienten aus dem Landkreis sowie sieben aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Als genesen gelten 322 Personen aus dem Landkreis und 150 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.


03.05.2020, 13.20 Uhr: Fallzahlen aus Kulmbach

Am verlängerten Wochenende über den 1. Mai hinweg ist die Zahl der positiv bestätigten Coronavirus-Fälle im Landkreis Kulmbach um 10 weitere Personen auf nunmehr 225 angestiegen. Bezüglich der neu hinzugekommenen positiv Getesteten ermittelt das Gesundheitsamt aktuell alle möglichen Kontaktpersonen und ergreift die notwendigen weiteren Maßnahmen. Erfreulich ist, dass kein weiterer Mensch an den Folgen des Corona-Virus (aktuell 11 Todesfälle) verstorben ist. Gleichfalls ist die Zahl der Corona-Patienten, die stationär betreut werden müssen um drei Personen auf nunmehr 7 gesunken. Von diesen bedürfen 2 einer intensiven Behandlung. Die in häuslicher Quarantäne befindlichen Personen sind entweder gering symptomatisch oder symptomfrei. Die Personen werden regelmäßig aktiv von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes telefonisch betreut. Von den im Landkreis Kulmbach Infizierten gelten inzwischen 154 Personen wieder als genesen. Insgesamt konnten mittlerweile weit über 1.400 Personen im Landkreis wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden.




02.05.2020, 16.23 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind noch 49 Personen im Landkreis erkrankt, 551 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 635 Personen positiv auf das Virus getestet. 36 Personen sind verstorben.


02.05.2020, 15.13 Uhr: Fallzahlen aus Nürnberg

Bis zum heutigen Samstag, 2. Mai 2020, 15 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 973 mit dem Coronavirus infizierte Personen registriert. Davon befinden sich 227 Menschen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten bis jetzt 710 Personen. Die Anzahl der in Zusammenhang mit COVID-19 Verstorbenen hat sich von gestern auf heute um einen Todesfall auf 36 erhöht.




02.05.2020, 10.00 Uhr: Die bayerischen Zahlen in der Gesamtübersicht

Regierungsbezirk Anzahl der Fälle Fälle Änderung zum Vortag Fallzahl pro 100.000 Einwohner 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner Anzahl der Todesfälle Todesfälle Änderung zum Vortag
Oberbayern 19.435 (+ 28) 414,73 19,85 679 (+ 5)
Niederbayern 4.336 (+ 27) 350,09 15,50 230 (+ 4)
Oberpfalz 4.730 (+ 7) 426,41 12,80 287 (+ 5)
Oberfranken 3.283 (+ 23) 307,55 14,43 163 (+ 1)
Mittelfranken 4.329 (+ 24) 244,52 10,51 212 (+ 1)
Unterfranken 3.266 (+ 11) 247,96 11,77 166 (+ 4)
Schwaben 3.671 (+ 14) 194,46 5,19 170 (+ 1)
Gesamtergebnis 43.050 (+ 134) 329,21 14,20 1.907 (+ 21)




Landkreis/Stadt Anzahl der Fälle Fälle Änderung zum Vortag Fallzahl pro 100.000 Einwohner 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner Anzahl der Todesfälle Todesfälle Änderung zum Vortag
Aichach-Friedberg 284 212,58 5,99 20
Altötting 586 526,93 18,88 34
Amberg Stadt 67 159,64 4,77 3
Amberg-Sulzbach 450 436,43 12,61 43
Ansbach 536 ( -2) 291,39 20,66 20 (+ 1)
Ansbach Stadt 127 (+ 8) 303,49 31,07 7
Aschaffenburg 488 280,12 7,46 29
Aschaffenburg Stadt 108 153,13 4,25 1
Augsburg 363 144,31 1,99 7
Augsburg Stadt 383 (+ 14) 129,77 4,07 10 (+ 1)
Bad Kissingen 236 (+ 2) 228,64 14,53 17
Bad Tölz 406 319,11 4,72 10
Bamberg 389 264,47 7,48 34
Bamberg Stadt 188 (+ 1) 242,29 10,31 15
Bayreuth 391 (+ 2) 377,21 14,47 13
Bayreuth Stadt 190 (+ 1) 254,50 10,72 7
Berchtesgadener Land 269 254,44 0,95 14
Cham 405 316,70 6,26 17
Coburg 197 (+ 3) 226,68 26,47 8
Coburg Stadt 55 (+ 3) 133,34 7,27
Dachau 854 554,96 24,04 21
Deggendorf 268 224,59 14,25 11
Dillingen a.d. Donau 247 257,24 31,24 20
Dingolfing-Landau 195 (+ 3) 202,67 9,35 4
Donau-Ries 335 250,94 12,73 22
Ebersberg 462 (+ 6) 325,03 21,11 5
Eichstätt 271 (+ 2) 204,77 11,33 16
Erding 585 424,96 13,08 8
Erlangen Stadt 239 (+ 1) 213,47 10,72 6
Erlangen-Höchstadt 200 146,77 0,73 6
Forchheim 196 168,82 0,86 4
Freising 944 (+ 2) 527,03 12,28 35
Freyung-Grafenau 182 232,28 19,14 11
Fürstenfeldbruck 801 365,22 13,68 32
Fürth 473 (+ 3) 402,94 11,07 52
Fürth Stadt 349 (+ 6) 273,19 9,39 28
Garmisch-Partenkirchen 264 298,42 9,04 15
Günzburg 221 175,75 3,98 2
Haßberge 153 (+ 3) 180,85 8,27 5 (+ 1)
Hof 402 (+ 12) 421,78 29,38 26 (+ 1)
Hof Stadt 102 222,08 6,53 4
Ingolstadt Stadt 412 (+ 1) 300,77 9,49 29 (+ 1)
Kaufbeuren Stadt 103 (+ 1) 234,66 9,11 4
Kelheim 435 (+ 1) 355,80 9,00 32
Kempten Stadt 102 148,03 0,00 9
Kitzingen 178 (+ 2) 195,80 38,50 3
Kronach 138 (+ 1) 205,56 13,41 3
Kulmbach 212 295,08 30,62 11
Landsberg am Lech 331 275,67 6,66 10
Landshut 650 (+ 7) 409,58 17,64 27
Landshut Stadt 266 (+ 3) 367,38 11,05 9
Lichtenfels 200 299,23 11,97 2
Lindau (Bodensee) 239 292,64 1,22 6
Main-Spessart 147 116,33 2,37 6
Memmingen Stadt 50 114,06 2,28
Miesbach 516 517,42 24,07 7
Miltenberg 273 (+ 1) 212,03 12,43 5 (+ 1)
Mühldorf a.Inn 482 418,22 19,09 20
München 1.294 (+ 8) 370,91 20,06 37 (+ 4)
München Stadt 5.821 395,58 19,98 124
Neu-Ulm 407 233,64 4,59 18
Neuburg-Schrobenhausen 271 (+ 3) 280,31 22,76 13
Neumarkt i.d.Opf. 345 258,31 13,48 12
Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim 218 217,21 2,99 6
Neustadt a.d. Waldnaab 778 (+ 1) 824,57 41,33 52 (+ 3)
Nürnberg Stadt 947 (+ 7) 182,69 13,50 30
Nürnberger Land 593 348,08 5,28 36
Oberallgäu 167 107,49 0,00 7
Ostallgäu 502 ( -1) 357,76 3,56 32
Passau 520 270,77 15,62 20
Passau Stadt 125 238,24 1,91 16
Pfaffenhofen a.d.Ilm 332 261,11 7,08 17
Regen 163 (+ 1) 209,90 19,32 5
Regensburg 413 213,36 6,72 9
Regensburg Stadt 430 281,76 7,21 5
Rhön-Grabfeld 187 (+ 1) 234,66 22,59 6 (+ 2)
Rosenheim 2.052 786,26 45,21 139
Rosenheim Stadt 448 707,47 41,06 21
Roth 280 220,55 0,00 7
Rottal-Inn 702 581,80 9,95 39
Schwabach Stadt 74 181,41 0,00 1
Schwandorf 435 (+ 2) 295,54 2,72 15 (+ 1)
Schweinfurt 459 (+ 1) 398,76 20,85 21
Schweinfurt Stadt 169 312,78 24,06 17
Starnberg 506 371,81 4,41 9
Straubing Stadt 377 (+ 5) 788,80 41,85 37 (+ 2)
Straubing-Bogen 453 (+ 7) 450,08 25,83 19 (+ 2)
Tirschenreuth 1.110 1.530,95 19,31 117
Traunstein 1.194 (+ 6) 674,24 71,15 60
Unterallgäu 268 186,06 1,39 13
Weiden Stadt 297 (+ 4) 698,49 47,04 14 (+ 1)
Weilheim-Schongau 334 246,77 2,96 3
Weißenburg-Gunzenhausen 293 (+ 1) 310,40 15,89 13
Wunsiedel i.Fichtelgebirge 623 851,35 20,50 36
Würzburg 405 250,26 2,47 7
Würzburg Stadt 463 (+ 1) 362,06 3,13 49
Gesamtergebnis 43.050 (+ 134) 329,21 14,20 1.907 (+ 21)

 


Über das Ministerium wurde Desinfektionsmittel verteilt

Ministerium verteilt Desinfektionsmittel: Feuerwehr muss es wieder einsammeln


01.05.2020, 15.16 Uhr: Fallzahlen aus Nürnberg

Fallzahlen von Freitag, 1. Mai 2020 Bis zum heutigen Freitag, 1. Mai 2020, 15 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 970 identifizierte Infektionsfälle registriert. Davon befinden sich 233 Menschen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten bis jetzt 702 Personen. Die Anzahl der Verstorbenen hat sich von gestern auf heute um einen Todesfall auf 35 erhöht.


01.05.2020, 15.13 Uhr: Fallzahlen aus Wunsiedel

Aktuell sind 56 Personen im Landkreis erkrankt, 524 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 634 Personen positiv auf das Virus getestet. 36 Personen sind verstorben.


01.05.2020, 14.50 Uhr: Fallzahlen aus Hof

Die Zahl der festgestellte Coronafälle im Landkreis und der Stadt Hof liegt bei 498 (Stand 01.05.2020, 14:30 Uhr). Davon bereits wieder symptomfrei und aus der häuslichen Isolierung entlassen sind 359 Personen. Todesfälle von Covid 19-Infizierten: 30. Wie die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof bestätigt, ist eine Frau im Alter von 86 gestorben. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine Bewohnerin eines Pflegeheimes aus dem Landkreis Hof, die mit dem Coronavirus gestorben ist. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt den Angehörigen des Verstorbenen.




Hier der April-Ticker

Corona-Ticker: April 2020



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.