Warnung: Giftköder im Stadtgebiet Nürnberg ausgelegt


NÜRNBERG. Seit dem 20.05.2020 wurden in drei Fällen Anzeigen wegen ausgelegter Gift-/Hundeköder im Nürnberger Stadtgebiet bei der Polizei erstattet. Es wird seitens der Polizei daher um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten.




Am 20.05.2020 entdeckte ein Hundehalter beim Gassigehen mehrere Stücke Wurst, die auf dem Gehweg der Johann-Sebastian-Bach-Straße lagen. In einem der Stücke befand sich ein Reißnagel. Der Finder übergab die Wurststücke der PI Nürnberg-West.

Im Bereich der Polizeiinspektion Nürnberg Ost wurden am 25.05.2020 und 26.05.2020 jeweils Wurststücke aufgefunden, die mit metallischen Gegenständen präpariert waren. Die Auffindeörtlichkeiten lagen hier in der Bestelmeyerstraße sowie der Neumarkter Straße, jeweils in dortigen Gebüschen.



Tiere kamen in allen drei Fällen nicht zu Schaden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, die Auffälligkeiten beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost unter der Telefonnummer 0911/9195-0 in Verbindung zu setzen.

Weiterhin wird darum gebeten, die Hunde beim Gassigehen anzuleinen und ein besonderes Augenmerk darauf zu legen, dass das Tier keine fremden Gegenstände aufnimmt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.