Mann (56) aus Franken missbraucht jahrelang Kinder und Jugendliche


ANSBACH/WUG. Gestern (27.05.2020) wurde ein Mann festgenommen, der dringend tatverdächtig ist, über längere Zeit Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht zu haben.




Die Ansbacher Kriminalpolizei hat aufgrund einer Anzeige die Ermittlungen gegen einen ehemaligen Jugendleiter eines Wassersportvereins aus dem Landkreis Weißenburg – Gunzenhausen aufgenommen. Der 56-Jährige soll demnach über mehrere Jahre sexuelle Handlungen an Kindern und Jugendlichen vorgenommen haben.

Erste Ermittlungen und Befragungen durch die Ansbacher Kriminalpolizei haben den angezeigten Anfangsverdacht bestätigt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ansbach erließ die Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Ansbach einen Haftbefehl sowie mehrere Durchsuchungsbeschlüsse.



Im Verlauf des gestrigen Vormittags wurden die Beschlüsse vollzogen und der Tatverdächtige konnte festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Eventuelle weitere Geschädigte werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Ein Gedanke zu „Mann (56) aus Franken missbraucht jahrelang Kinder und Jugendliche

  • 28. Mai 2020 um 12:23
    Permalink

    Meine Kinder sind auch Opfer eines pädophil orientierten Menschen geworden. Ich habe aber sofort reagiert und weiteres Leiden abwenden können. Deshalb frage ich mich, wie es möglich ist, dass diese “ Kinderfreunde“ über Jahre agieren können und Kinder lange unfassbar gequält werden. Also, liebe Eltern, helft den Ermittlern und fragt Eure Kinder!
    Und liebe Richter:
    Bitte wendet Schaden von den Kindern ab und schleift sie nicht durch Glaubfähigkeitsgutachten, sondern vertraut den Kindern.
    Ihr könnt die Würde der Kinder wieder herstellen, indem sie ernst genommen werden und die Täter aus dem Verkehr gezogen werden.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.