Leichenfund in Nürnberger Innenstadt


NÜRNBERG. Am Mittwochnachmittag (27.05.2020) wurde ein 36-Jähriger in der Nürnberger Innenstadt leblos aufgefunden. Nach ersten Erkenntnissen könnte der Mann an einer Überdosis Rauschgift verstorben sein.




Gegen 16:30 Uhr wurde durch Passanten eine leblose Person in der Kühnertsgasse mitgeteilt. Trotz Reanimation durch einen Bekannten des Mannes und den alarmierten Notarzt konnte nur noch der Tod des 36-Jährigen festgestellt werden.

An der Auffindeörtlichkeit wurden drogentypische Utensilien aufgefunden, die auf einen Betäubungsmittelkonsum hinweisen.

Eine von der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth angeordnete Obduktion und ein chemisch-toxikologisches Gutachten sollen nun abschließend die Todesursache klären.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.