Schwerer Motorradunfall bei Pottenstein


POTTENSTEIN. Zu einem schweren Motorradunfall kam es am Freitagabend am Langen Berg zwischen Pottenstein und Kirchenbirkig. 




Nach ersten Informationen der Polizei war ein 24 Jahre alter Monteur (Bj 96) mit seinem Dienstwagen aus einer Seitenstraße gekommen, die eigentlich für den Fahrzeugverkehr gesperrt ist. Er bog nach links in Richtung Pottenstein ab und übersah dabei einen 25 Jahre alten Biker (BJ 95) , der mit seiner Kawasaki in Richtung Kirchenbirkig unterwegs war. Der Motorradfahrer wollte noch ausweichen, krachte aber in das linke Heck des Transporters.

Fotos: Roider



Bei seinem Sturz zog sich der Biker mehrere Verletzungen zu, die aber nicht lebensbedrohlich sind. Er wurde nach notärztlicher Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Fahrer des Werkstattwagens und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

Ein Mitarbeiter des örtlichen Bauhofs wurde auf den Unfall aufmerksam und versorgte den Verletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Die Feuerwehren aus Pottenstein und Kirchenbirkig sicherten die Einsatzstelle ab und reinigten die Unfallstelle. Während der Unfallaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektionen Pegnitz und Bayreuth Land, kam es für knapp zwei Stunden zu einer Vollsperrung zwischen Pottenstein und Kirchenbirkig.



Fotos: Roider

Hinweis: Die Altersangaben der Beteiligten können um ein Jahr jeweils variieren, die genauen Geburtsdaten waren bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt. 



Fotos: Roider



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.