Nürnberg: Mehrere Autos aufgebrochen


NÜRNBERG. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (24./25.03.2020) brachen unbekannte Täter erneut mehrere geparkte Fahrzeuge im Stadtgebiet auf und entwendeten diverse Wertgegenstände. Der Schwerpunkt lag diesmal im Stadtteil Langwasser.


Vermutlich im Zeitraum zwischen Dienstag, 23:00 Uhr und Mittwoch, 08:00 Uhr schlugen die Unbekannten mehrere Seitenscheiben geparkter Fahrzeuge ein und entwendeten dort befindliche Wertgegenstände.



Die Tatorte lagen hier überwiegend in der Jauerstraße sowie dem Zuckmayerweg. Außerdem wurden ein Fahrzeug in einer Sammeltiefgarage in der Georg-Ledebour-Straße sowie ein weiteres Fahrzeug in einer Einzelgarage in der Leobschützer Straße aufgebrochen. Der Sachschaden beträgt einige tausend Euro.

Ein weiterer schadensträchtiger Pkw-Aufbruch ereignete sich im Zeitraum vom 20.03.2020, 17:00 Uhr bis 25.03.2020, 14:00 Uhr im Nürnberger Nordosten. Hier öffneten die Unbekannten gewaltsam die Heckklappe eines im Thumenberger Weg geparkten Transporters und entwendeten daraus Werkzeug im Wert von mehreren tausend Euro.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang dringend davor, keine Wertgegenstände in Fahrzeugen liegen zu lassen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, oder denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.