Promis werden für Bitcoin-Betrug missbraucht


SERVICE. Per Mail, als Facebookanzeige oder als Messengernachricht. Auf verschiedenen Wegen werden Internetnutzer mit einer „reich werden“ – Masche angelockt und abgezockt. Prominente bürgen scheinbar für die Bitcoin Revolution ohne davon zu wissen. 




Moderator Oliver Welke, Poptitan Dieter Bohlen oder auch „Höhlen“-Löwin Judith Williams. Sie alle werden mit Bildern und Texten zitiert, dass sie von der Bitcoin-Anlage begeistert sind. Durch die Einzahlung von Geld auf ein extra angelegtes Handelskonto würde man binnen Stunden seine Einlage verdoppeln können. „Schnell zuschlagen, bevor es die großen Banken tun“, heißt es in den Texten der Anzeigen.

Die Promis wissen davon, haben aber niemals eingewilligt. Aber ihnen sind die Hände gebunden. Gegenüber RTL sagte beispielsweise Dieter Bohlen, dass sich seine Anwälte die Zähne ausbeißen würden. Die Verantwortlichen seien im Auslang tätig und nicht greifbar. „Sie haben spezielle Gesellschaften gegründet, die wir nicht zur Rechenschaft ziehen können“, berichtet Unternehmerin Judith Williams, bekannt aus der „Höhle der Löwen“.



Wer darauf reinfällt und Geld bezahlt, wird angerufen. Meist aus ausländischen Callcentern. Mit dem Hintergrund, dass man den Nutzer dazu überreden will, noch mehr einzubezahlen. Eine Masche die aufgeht. Denn die Promis bürgen ja angeblich dafür. Seit Mittwoch ist es Oliver Welke, der zitiert wird. Entsprechende Mails haben auch unsere Redaktion erreicht. Die Staatsanwaltschaft Köln hat bereits die Ermittlungen dazu übernommen und bittet darum, schnell Anzeige zu erstatten, wenn man entsprechend hinters Licht geführt wird.

 




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.