Sexuelle Belästigung in Nürnberger Bank


NÜRNBERG. Am Donnerstagnachmittag (27.02.2020) belästigte ein 63-jähriger Mann eine Frau in einer Bankfiliale im Nürnberger Stadtteil St. Johannis. Der Unhold konnte vor Ort festgenommen werden.




Gegen 12:30 Uhr teilte eine Frau mit, dass sie von einem unbekannten Mann mehrmals unsittlich in einem Vorraum einer Bankfiliale im Bereich des Friedrich-Ebert-Platzes berührt wurde. Auch auf mehrmalige Aufforderung dies zu unterlassen, belästigte der Mann die Frau weiter in unsittlicher Weise.

Die alarmierte Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-West nahm den 63-jährigen Tatverdächtigen noch vor Ort fest. Der mit gut 1,2 Promille alkoholisierte Mann bestritt die Tatvorwürfe.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den 63-Jährigen wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.





Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.