Ludwigschorgast: Bundesstraße mit Rennstrecke verwechselt


LUDWIGSCHORGAST, LKR. KULMBACH:  Am Dienstagabend führten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth in Ludwigschorgast,  B303, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Trauriger Höhepunkt war ein 26-Jähriger aus dem Landkreis Kronach, der die Messstelle mit 163 Stundenkilometer passierte.




Erfreulicherweise hielt sich der Großteil der gemessenen Fahrzeugführer an die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Sechs Kraftfahrer erhalten von den Verkehrspolizisten ein Verwarnungsgeld in Höhe von bis zu 30,- Euro, weil sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten.
 
Bei einem BMW-Fahrer aus dem Landkreis Kronach kamen scheinbar die Appelle der letzten Monate in Bezug auf Geschwindigkeit als Hauptunfallursache nicht an. Er passierte mit seinem PS-starken Fahrzeug die Kontrollstelle mit 163 Stundenkilometern. Neben einem zweimonatigen Fahrverbot erwarten den Mann auch noch ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro und zwei Punkte in Flensburg.
 

 





Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.