Rentner von Regionalbahn erfasst und getötet


WEILBACH, LKR. MILTENBERG. Ein 79-Jähriger ist am Donnerstagabend bei Weilbach von einer Regionalbahn erfasst und tödlich verletzt worden. Die Kripo Aschaffenburg geht von einem Unfallgeschehen aus und führt die Ermittlungen.




Gegen 19.50 Uhr meldete eine Zeugin den Rentner, der in einem Pflegeheim lebt, als vermisst. Die Polizei leitete unverzüglich eine Fahndung nach dem 79-Jährigen ein, als gegen 20.10 Uhr die Führerin einer Regionalbahn mitteilte, zwischen Schneeberg und Miltenberg eine Person erfasst zu haben. Eine Streife der Miltenberger Polizei und der Rettungsdienst samt Notarzt waren rasch vor Ort, für den Senior kam allerdings jede Hilfe zu spät.

Die weiteren Ermittlungen übernahm im Beisein einer Streife der Bundespolizeiinspektion Würzburg die Kripo Aschaffenburg. Die Beamten gehen derzeit davon aus, dass der 79-jährige Demenzkranke direkt neben den Gleisen lief, als ihn die Bahn in einer Rechtskurve tödlich erfasste. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es derzeit nicht. Die Zugführerin erlitt einen Schock und wurde ärztlich versorgt.





Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.