Nürnberg: Autoaufbrecher auf frischer Tat gefasst


NÜRNBERG. Zivilbeamte der Nürnberger Polizei nahmen in der Nacht zum Dienstag (17./18.02.2020) zwei Männer nach aktuellem Pkw-Aufbruch fest. Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag.




Kurz vor Mitternacht teilten Zeugen der Einsatzzentrale zwei verdächtige Personen mit, die sich in der Südstadt verdächtig an geparkten Fahrzeugen zu schaffen machen sollen. Mehrere Zivilstreifen der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte konnten kurz darauf zwei verdächtige Personen in der Sperberstraße feststellen.

Die beiden Tatverdächtigen wurden dabei beobachtet, wie sie einen geparkten Pkw auf unbekannte Weise öffneten und durchsuchten. Daraufhin erfolgte die Kontrolle der beiden Männer (36, 38). Sie führten Gegenstände mit sich, die mit hoher Wahrscheinlichkeit aus vorangegangenen Diebstählen stammten.



Anschließend überprüften die Polizeibeamten noch andere geparkte Fahrzeuge und konnten insgesamt fünf weitere Fahrzeuge feststellen, die ebenfalls geöffnet und durchwühlt worden waren. Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte die Spurensicherung durch. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg prüft derzeit, ob die Festgenommenen für weitere Pkw-Aufbrüche als Täter in Betracht kommen.

Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag gegen die beiden Beschuldigten. Sie werden heute im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter, der über die Haftfrage entscheidet, vorgeführt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.