Holzschuppen in Brand gesetzt 


BAD KÖNIGSHOFEN I. GRABFELD, LKR. RHÖN-GRABFELD. In der Nacht von Freitag auf Samstag ist im Ortsteil Gaboldshausen ein Holzschuppen niedergebrannt. Ein Brandexperte der Kripo Schweinfurt geht von Brandstiftung aus und bittet insbesondere die Bevölkerung um Wachsamkeit und Hinweise.




Ein Zeuge hatte am frühen Samstagmorgen gegen 01:10 Uhr den brennenden Holzschuppen im Bereich der Staatsstraße 2275 festgestellt und sofort den Notruf gewählt. Die umliegenden Feuerwehren löschten die Flammen zügig ab. Der Schuppen und das darin gelagerte Brennholz waren jedoch nicht mehr zu retten. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Nach den ersten Branduntersuchungen durch die Kriminalpolizei steht für den Sachbearbeiter fest, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden sein muss. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise geben können, die zur Klärung des Brandfalls beitragen könnten, werden gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.





Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.