Kulmbach: Lauter Knall sorgt für Fragen


KULMBACH. Ein lauter Knall sorgte am Sonntagabend in Teilen von Kulmbach für Aufregung. Mehrere Anwohner informierten sich bei der Polizei und in den sozialen Medien.




Laut Informationen von Bayern-Reporter sei der Knall überwiegend im östlichen Bereich von Kulmbach zu hören gewesen. Betroffen waren Teile der Kulmbacher Stadt, Weiher, Kauerndorf, Fölschnitz und Ludwigschorgast. Im Westen, also der Bereich Mainleus und Melkendorf, wurde auf Nachfrage nichts gehört.

Rot: Hier erreichten uns Knallmeldungen. Grün: Hier wurde ausdrücklich nichts gehört



Schnell lag der Verdacht nahe, die Alarmrotte aus Neuburg an der Donau sei dafür verantwortlich. Bei der Deutschen Flugsicherung in Langen war jedoch kein Einsatz bekannt. Zudem soll es sich nur um einen Einzelknall gehandelt haben. Bei den Eurofightern wären es zwei Knallgeräusche gewesen.

Auch der zuständigen Polizeiinspektion Kulmbach lagen keine Meldungen über Schäden oder Explosionen vor.





Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.