Helmbrechts: Autofahrer stirbt nach Frontalcrash mit Heizöllaster


HELMBRECHTS, LKR. HOF. Tödliche Verletzungen erlitt am Freitagabend ein 31-jähriger Autofahrer, als er zwischen Helmbrechts und Münchberg auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem Lastwagen kollidierte.




Kurz nach 17 Uhr war der 31 Jahre alte Nissanfahrer aus dem Landkreis Hof auf der St2194 in Richtung Münchberg unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Autofahrer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Heizöllaster. Ein alarmierter Notarzt konnte dem 31-Jährigen trotz aller Bemühungen nicht mehr helfen, der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Der 55-jährige Lastwagenfahrer aus dem Landkreis Hof blieb unverletzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof unterstützt ein Sachverständiger die Beamten der Polizeiinspektion Münchberg bei der Klärung der Unfallursache. Der Gesamtsachschaden liegt bei zirka 20.000 Euro. Die örtliche Straßenmeisterei kümmerte sich um das Abbinden ausgelaufener Betriebsstoffe.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und der Bergungsarbeiten sperren Einsatzkräfte der Feuerwehr die Staatsstraße derzeit (Stand: 19.45 Uhr) noch komplett.





Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.