Einbrüche in Unterfranken

Nach Einbrüchen in Einfamilienhäuser – Kripo bittet um Zeugenhinweise

EUßENHEIM U. GEMÜNDEN A. MAIN / ADELSBERG, LKR. MAIN-SPESSART. Im Laufe des Samstages hat sich ein Unbekannter gewaltsam Zutritt zu zwei Einfamilienhäusern verschafft. Die Kriminalpolizei Würzburg hofft nun auch auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Der erste Einbruch in ein Einfamilienhaus „Am Mühlrain“ in Eußenheim ereignete sich dem Sachstand nach am Samstag zwischen 08:30 Uhr und 22:00 Uhr. Über ein Fenster gelangte der Täter ins Anwesen und erbeutete mehrere hundert Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 200 Euro.

Ein Einfamilienhaus in der Adolphsbühlstraße im Gemündener Stadtteil Adelsberg war ebenfalls Ziel eines Unbekannten. Zwischen 13:15 Uhr und 20:50 Uhr gelangte der Täter am Samstag über ein Fenster in das Haus und nahm einen geringen Bargeldbetrag an sich. Der Sachschaden beläuft sich hier auf rund 1.000 Euro.

In beiden Fällen konnte der Täter unerkannt entkommen. Ein möglicher Tatzusammenhang wird durch geprüft.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 0931/457-1732 bei der Kriminalpolizei in Würzburg zu melden.




KLINGENBERG A. MAIN, OT TRENNFURT, LKR. MILTENBERG. Im Laufe des Freitages ist ein Unbekannter in ein Einfamilienhaus eingestiegen. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hofft nun auch auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Dem Sachstand nach hat sich der Einbruch in das Einfamilienhaus in der Trennfurter Straße am Freitag zwischen 09:00 Uhr und 15:00 Uhr ereignet. Auf noch unbekannte Art und Weise ist ein Unbekannter in das Haus eingestiegen und hat Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro erbeutet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 06021/857-1732 bei der Kriminalpolizei in Aschaffenburg zu melden.


 



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.