Zeuge beobachtet zwei Männer beim Geldbörsendiebstahl


BAD NEUSTADT A. D. SAALE, LKR. RHÖN-GRABFELD. Ein Zeuge hat am Mittwochvormittag einen Geldbörsendiebstahl zweier Männer beobachtet. Nachdem beide Tatverdächtige im weiteren Verlauf geflüchtet waren, nahm die hinzugerufene Streife wenig später einen der Männer vorläufig fest. Auch der zweite Beschuldigte wurde noch am selben Abend festgenommen.




Gegen 11:00 Uhr hatte der aufmerksame Zeuge in einem Supermarkt in der Meininger Straße gesehen, wie ein Unbekannter einer älteren Dame den Geldbeutel aus der Handtasche entwendete. Als der couragierte 47-Jährige beide Männer daraufhin ansprach, als sie sich am Geldautomaten zu schaffen machten, flüchteten sie sofort. Nach Eintreffen der Bad Neustadter Polizei entdeckte der Zeuge einen der Männer in einem weiteren Geschäft. Die Polizisten nahmen den 51-Jährigen daraufhin vorläufig fest. Neben Bargeld wurden bei dem Beschuldigten noch ein Fahrzeugschlüssel aufgefunden und im dazugehörigen Pkw entdeckte die Streife schließlich auch den Geldbeutel der Geschädigten. Außerdem fanden die Beamten noch eine EC-Karte und neuwertige Damenschuhe.

Der mutmaßliche Komplize wurde gegen 18:30 Uhr am Schweinfurter Hauptbahnhof festgestellt und ebenfalls vorläufig festgenommen. Auch bei ihm wurde eine Bargeldsumme im dreistelligen Bereich sowie ein Tierabwehrspray aufgefunden und sichergestellt. Gegen den 51-Jährigen und seinen drei Jahre älteren Bruder aus Sachsen-Anhalt laufen nun Ermittlungen u. a. wegen Diebstahls mit Waffen.



Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit den beiden Beschuldigten oder einem schwarzen Ford Kuga mit EU-Kennzeichen in Verbindung gebracht werden könnten, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt a. d. Saale unter Tel. 09771/606-0 zu melden.

Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.