Führerhaus völlig ausgebrannt


A 70 / Stadelhofen. Um zur Toilette zu gehen, stellte am Donnerstagmittag der 56-jährige Fahrer eines Unternehmens aus dem Landkreis Bamberg seinen Sattelzug am Parkplatz Paradiestal, Fahrtrichtung Bamberg, ab. Als er kurze Zeit später zu seinem Fahrzeug zurückkam, stand das gesamte Führerhaus der Zugmaschine in Flammen und brannte schließlich völlig aus.




Durch die verständigten Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden konnte der Brand dann gelöscht werden. Der nicht beladene Sattelauflieger des Gespanns wurde nur leicht beschädigt. Die Brandursache ist derzeit nicht geklärt. Der Parkplatz wurde für die Dauer der Löscharbeiten komplett gesperrt. Auf rund 100000 Euro wird der entstandene Sachschaden geschätzt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.