Bayreuther Stadtbus landet im Graben


BAYREUTH. In der Thiergärtner Straße in Bayreuth ist ein Reisebus von der Fahrbahn abgerutscht. Eine betrunkene Autofahrerin soll ihn abgedrängt haben.




In der Thiergärtner Straße war nach Angaben des Leiters des Bayreuther Straßenverkehrsamts, Heinz Pfister, ein Bus am Mittwochabend von der Fahrbahn abgekommen. Wie Wolfgang Moder, Verkehrssachbearbeiter der Bayreuther Polizei, auf Anfrage des Kuriers sagt, habe die 58-jährige Fahrerin eines Geländewagens den entgegenkommenden Bus von der Straße gedrängt. Die Frau, die später bei Lankenreuth von einer Polizeistreife gestoppt werden konnte, hatte laut Moder einen Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille.

Der Busfahrer sei laut dem Kurier beim Ausweichen ins Bankett gekommen und mit seinem schweren Fahrzeug in den Graben gerutscht. Die 58-Jährige, die vorher bereits anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen war, weil sie mit ihrem Geländewagen in Schlangenlinien unterwegs war, habe sich nicht um das Geschehen gekümmert und sei weitergefahren. Zum Glück, sagt Moder, habe es sich bei der Fahrt des Busses um eine Leerfahrt gehandelt. Auch der Busfahrer sei nicht zu Schaden gekommen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.