Festnahme nach Brand auf Bauernhof


PASSAU. Wie bereits berichtet geriet am Sonntag, 15.12.19, ein ungenutztes landwirtschaftliches Anwesen in Brand. In Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Passau konnte die Kriminalpolizei Passau zwischenzeitlich einen Tatverdächtigen ermitteln.




Aufgrund der Ermittlungen der Kripo Passau konnte eine technische Brandursache ausgeschlossen werden. Aufgrund umfangreicher kriminalpolizeilicher Maßnahmen konnte nun ein 20-Jähriger aus dem Landkreis als Tatverdächtiger für die vorsätzliche Brandlegung eines gelagerten Heuballens ermittelt werden.

Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nach den erfolgten kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.