Zeugensuche nach mutmaßlichem Raub in Nürnberg


NÜRNBERG. Zwei bislang unbekannte Männer griffen am späten Donnerstagabend (30.01.2020) einen Obdachlosen an und entwendeten dessen Rucksack. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.




Gegen 23:00 Uhr kam es zwischen dem 59-jährigen Mann und zwei Unbekannten in der Vorderen Sterngasse zu einem Streit. Im weiteren Verlauf soll der 59-Jährige von den beiden Männern geschlagen und getreten worden sein. Anschließend entwendeten die Täter den Rucksack des Geschädigten und flüchteten in Richtung Hallplatz.

Der 59-Jährige wurde dabei verletzt und zur weiteren Behandlung vorsorglich in ein Krankenhaus gefahren. Eine Fahndung nach den flüchtigen Tätern blieb erfolglos.

Beschreibung der Unbekannten:

1. Täter: Ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kräftige Figur, bekleidet mit schwarzer Lederjacke, schwarzer Jeans, schwarzen Adidas-Turnschuhen und trug ein schwarzes Stirnband

2. Täter: Ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, zur Bekleidung ist lediglich bekannt, dass er eine schwarze Lederjacke getragen haben soll.

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 entgegen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.