Junger Coburger stattet Fahrrad mit Verbrennungsmotor aus


COBURG. Bei einer Fahrt mit seinem modifizierten Mountainbike mit Verbrennungsmotor erwischten die Coburger Polizisten am Donnerstag um 20:20 Uhr einen 19-jährigen Coburger in der Buchbergstraße nahe des dortigen Fußballplatzes.




Einem Hundebesitzer, der mit seinem Vierbeiner dort spazieren ging, fiel das ungewöhnliche Gefährt samt Fahrer auf. Er verständigte die Polizisten. Diese trafen den 19-Jährigen vor Ort an und nahmen das ungewöhnliche Zweirad in Augenschein. An dem ursprünglichen Fahrrad fehlten die Pedale und der hintere Teil des Rahmens wurde komplett neu aufgebaut.

Einen Zweitaktmotor samt Tank baute der  Coburger an dem Fahrrad an. „Das Fahrrad wird in dieser Form nie eine Straßenzulassung bekommen“, teilte die Polizei mit. Die Ordnungshüter stellten das selbst gebastelte Gefährt sicher. Ermittelt wird gegen den 19-Jährigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, einem Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz, einem Verstoß nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz, sowie eine Ordnungswidrigkeit nach der Straßenverkehrszulassungsverordnung.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.