Raubüberfälle in Niederbayern


FRONTENHAUSEN, LKR. DINGOLFING-LANDAU. Ein 28-jähriger Mann wurde am Montag, 27.01.2019, kurz vor 21.00 Uhr, von drei bislang unbekannten Männern überfallen und dabei durch einen Stich mit einem noch unbekannten Gegenstand in den Oberkörper schwer verletzt.


Zunächst forderten die drei Unbekannten von dem 28-Jährigen die Herausgabe seiner Armbanduhr sowie Bargeld. Als der Mann dies jedoch verweigerte und sich von dem Trio abwandte um weiter zu gehen, verspürte er einen Stich in den Oberkörper. Der 28-Jährige konnte sich noch selbst in Richtung Friedhofstraße/Marienplatz begeben, wo er auf zwei Passanten traf, die im Hilfe leisteten.



Die Männer konnten unerkannt flüchten. Eine großangelegte Fahndung nach den Dreien verlief ergebnislos. Der 28-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Die Tatverdächtigen sprachen gebrochen Deutsch, hatten vermutlich dunkle Hautfarbe, lockige Haare, bekleidet waren die drei mit Kapuzenpullis. Alle drei Männer hatten nach oben abstehende, „dreadlockartige“ Frisuren und  waren zwischen 20 und 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlanke Statur, dunkelhäutig.

Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen zu dem Überfall und bittet um Hinweise. Zeugen, die den Überfall im Bereich des Marienplatzes bzw. Frantoplatzes verdächtigte Personen oder den Überfall beobachtet haben und hierzu sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Landshut, Tel. 0871/9252-0, oder jede andere Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Im Zusammenhang mit dem Überfall wird die Polizei voraussichtlich im Laufe des heutigen Tages (28.01.2020) Anwohnerbefragungen, insbesondere im Bereich Friedhofsgasse/Marienplatz/Frantoplatz, durchführen.





LANDSHUT. Vier bislang unbekannte Männer haben am Dienstag, 28.01.2020, kurz nach 21.00 Uhr einen jungen Mann in der Papiererstraße/Stadtpark geschlagen und ausgeraubt.


Der 27-Jährige wurde zunächst von den vier unbekannten Männern geschlagen und zu Boden gedrückt. Anschließend entwendeten sie ihm seinen Geldbeutel mit mehreren hundert Euro sowie ein hochwertiges Mobiltelefon. Der 27-Jährige wurde bei dem Überfall an der Schulter leicht verletzt und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen verlief ohne Ergebnis.

Von drei der insgesamt vier Täter liegen nur vage Beschreibungen vor. Demnach hatten zwei der Männer helle Hautfarbe und einer dunkle Hautfarbe, zum vierten Täter konnte der 27-Jährige keine Angaben machen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 0871/9252-0, oder jede andere Polizeidienststelle.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.