Zimmerbrand in Langenfeld


SCHEINFELD. Am frühen Samstagmorgen (25.01.2020) führte ein Zimmerbrand im Scheinfelder Gemeindeteil Langenfeld (Lkrs. Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim) zu einem Feuerwehreinsatz. Bei dem Brand kamen keine Personen zu Schaden.




Die Feuerwehr war gegen 06:30 Uhr von einem Bewohner des Wohnhauses in der Buckgasse verständigt worden. Dieser war zuvor von einem Feuermelder geweckt worden und hatte das Feuer im ersten Obergeschoss des Hauses bemerkt. Vorausgegangene eigenständige Löschversuche des 53-Jährigen waren erfolglos geblieben. Er und eine weitere 81-jährige Bewohnerin des Hauses, die der Mann rechtzeitig in Sicherheit gebracht hatte, blieben unverletzt.

Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Scheinfeld, Baudenbach und Langenfeld konnten den Brand löschen. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 60.000 Euro. Nach aktuellem Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass die unsachgemäß entsorgte Asche eines Holzofens das Feuer verursacht hat. Die abschließenden Ermittlungen werden vom Brandkommissariat der Kriminalpolizei Ansbach durchgeführt.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.