Einbrecher im Kreis Ansbach


DINKELSBÜHL. Am Freitagvormittag (24.01.2020) kam es in Dinkelsbühl (Lkrs. Ansbach) zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. In einem weiteren Fall am selben Tag blieb es beim Versuch, in ein Haus einzudringen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die zu diesen Vorfällen entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben.




Über die Terrassentür gelangte ein bislang unbekannter Täter in der Zeit zwischen 08:30 Uhr und 13:00 Uhr in ein Haus an der Neuen Promenade. Neben der Tatsache, dass er an der Tür einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro verursachte, erbeutete der Einbrecher mehrere Schmuckgegenstände.

Auch ein Anwesen im Bleichweg wurde am Freitag zwischen 09:15 Uhr und 09:30 Uhr von einem Einbrecher heimgesucht. Zwar gelang es dem Täter in diesem Fall nicht, in das Haus einzudringen, allerdings schlägt an der Haustür ebenfalls ein Sachschaden von mehreren hundert Euro zu Buche.



Beamte der Kriminalpolizei Ansbach untersuchten beide Tatorte auf Spuren. Der Fokus der Kriminalpolizei richtet sich unter anderem auf die Tatsache, ob zwischen den beiden Vorfällen ein Zusammenhang besteht. Zudem bitten die Ermittler um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, denen im Bereich Neue Promenade und Bleichweg verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 an die Polizei zu wenden.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.