Es brennt wieder in Lichteneiche


MEMMELSDORF. Ein Jahr ist es her, dass eine Brandserie in Lichteneiche den Memmelsdorfer Ortsteil in Angst und Schrecken versetzte. In der Nacht weckte nun ein Brand in einem Hochhaus die alten Erinnerungen. Erneut ereignete sich Vorfall in der Schlesienstraße.




Kurz nach 1.40 Uhr brach das Feuer in dem mehrstöckigen Gebäude aus. Direkt neben dem sechsstöckigen Mehrfamilienhaus, in dem es am 12. Februar 2019 brannte. Heute Nacht soll das Feuer in einer Wohnung im dritten Stock ausgebrochen sein. Die Flammen hätten sich dann schnell ausgebreitet.

Laut Angaben der Feuerwehr schlugen Flammen aus dem Balkon. Rund 210 Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Polizei Bamberg-Land eilten zum Brandort.  Fünf Personen musste die Feuerwehr im Rahmen der Evakuierung über die Drehleiter retten. Alle 54 Bewohner konnten in einer nahe gelegenen Turnhalle betreut werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Schaden liegt bei etwa 50 000 Euro.



Bei der Brandserie 2019 wurde eine 77 Jahre alte Frau als Täterin identifiziert. Sie wurde für schuldunfähig erklärt und in eine psychiatrische Klinik gebracht. Was die Ursache für den aktuellen Brand ist, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.