Messerattacke in Straubing


STRAUBING. Am Sonntag (19.01.20) früh kam es zwischen zwei Männern zu einer Auseinandersetzung, bei der ein Beteiligter durch ein Messer leicht an der Hand verletzt wurde. Die Kripo Straubing führt die weiteren Ermittlungen.




Sonntag früh, gegen 05:30 Uhr, kam es zwischen zwei Männern, einem bislang Unbekannten sowie einem 20-jährigen Afghanen, im Stadtpark im Bereich des Steiner-Thor-Platzes zu einem Streit. Der zweite, bislang Unbekannte, verletzte dabei den 20-Jährigen mit einem Messer leicht an der Hand. Der erheblich alkoholisierte 20-Jährige musste ambulant ärztlich versorgt werden.

Unmittelbar eingeleitet Fahndungsmaßnahmen nach dem bislang Unbekannten verliefen ergebnislos. Ersten Ermittlungen der Kripo Straubing zufolge ist nicht ausgeschlossen, dass sich die beiden beteiligten Männer persönlich kennen. Zum Hintergrund des Streits können aktuell keine Angaben gemacht werden.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Straubing wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung dauern an.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.