Einbrüche in Regensburg

Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes nimmt Einbrecher auf frischer Tat fest

REGENSBURG. Einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes ist die Festnahme eines mutmaßlichen Einbrechers zu verdanken. Ihm fiel in den Nachtstunden des Sonntags, 19.01.2020, ein Mann auf, der offenbar zuvor in ein Firmengebäude im Gewerbepark eingebrochen war.

Ein 27-jähriger Sicherheitsdienstmitarbeiter stellte gegen 21:30 Uhr einen verdächtigen Mann fest, der aus einem zerschlagenen Fenster einer Firma im Gewerbepark in Regensburg steigen wollte. Die Situation sofort erkannt, hielt er den Einbrecher bis zum Eintreffen der Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Regensburg Nord fest. Der Mann im Alter von 41 Jahren wurde festgenommen und zur Durchführung der polizeilichen Maßnahmen zur Polizeiinspektion Regensburg Nord verbracht.

Die weitere Sachbearbeitung übernahm die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg. Dem 41-jährigen polizeilich bekannten Tatverdächtigen werfen die Ermittler versuchten Einbruch in ein gewerblich genutztes Gebäude vor. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.



Einbruch in Lottogeschäft

REGENSBURG. Unbekannter Täter bricht in Lottogeschäft in Regensburg ein und erbeutet Bargeld und Tabak. Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Sonntag, gegen 22:30 Uhr, drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in ein Lotteriegeschäft in der Ludwigstraße in Regensburg ein. Mit einem hinterlassenen Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro, Bargeld und mehreren Zigarettenpackungen im hohen dreistelligen Bereich verschwand der Einbrecher.

Zeugen, die im genannten Zeitraum im Bereich der Ludwigstraße verdächtigen Personen beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Regensburg unter der Tel.-Nr: 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.