Polizeimeldungen aus Altdorf, Lauf und Umgebung

17. Januar 2020

Ohne Führerschein und unter Einfluss von Drogen gefahren

LAUF. Am Freitag, 17.01.2020, gegen 03:30 Uhr, hielten Beamte der Polizeiinspektion Lauf a.d.Pegnitz, einen Pkw, Ford, in der Nürnberger Straße in Lauf, zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle an. Die 46-jährige Fahrerin aus Winkelhaid räumte ein, dass sie auf ihre Fahrerlaubnis bereits freiwillig verzichtet habe. Außerdem zeigte sie drogentypische Merkmale auf. Einen Urintest verweigerte die Fahrerin, räumte allerdings kürzlichen Konsum von Marihuana ein. Daher wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Lauf durchgeführt.

Paketfahrer illegal beschäftigt

NEUNKIRCHEN. Am Donnerstag, 16.01.2020, gegen 13:50 Uhr, kontrollierten Beamte der PI Lauf a.d.Pegnitz, einen Lieferwagen eines Paketdienstes in der Tannenstraße in Neunkirchen a.Sand. Der Fahrer, ein 45-jähriger Nürnberger mit nigerianischer Staatsangehörigkeit, konnte keine gültige Arbeitserlaubnis vorweisen. Gegen ihn, so wie den Unternehmer wird nun wegen Verstößen gegen das Sozialgesetzbuch ermittelt.




16. Januar 2020

Sachbeschädigung durch Graffiti

FEUCHT. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden in Feucht zwei Anwesen in der Birkenstraße und im Lohweg durch einen unbekannten Täter mit roter Farbe besprüht. Beim Anbringen des Graffitis im Lohweg wurde er bei der Tatausführung jedoch offensichtlich gestört. Der Gesamtschaden dürfte sich im Bereich von einigen Hundert Euro bewegen. Wer zum Tatzeitpunkt verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat bzw. Hinweise auf den Täter geben kann, möchte sich bitte mit der Polizei Altdorf in Verbindung setzen.

Unfallflucht in Rummelsberg

Rummelsberg .Bereits im Zeitraum von Sonntag- auf Montagnachmittag wurde ein auf dem Parkplatz vor dem Berufsbildungswerk in Rummelsberg abgestellter Pkw der Marke BMW beschädigt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer verursachte mehrere Kratzer und Eindellungen auf Höhe der Fahrertüre des parkenden Fahrzeugs. Trotz eines Schadens in Höhe von ca. 800 EUR entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise auf den Verursacher bzw. dessen Fahrzeug nimmt die Polizei Altdorf entgegen.

Müllablagerung an Altglascontainer – Täter ermittelt

Lauf. Am Mittwoch, 15.01.2020, gegen 17:10 Uhr, stellte eine Streife der Polizeiinspektion Lauf a.d.Pegnitz eine illegale Müllablagerung, in Form von Plastikmüll an einem Altglascontainer in der Albertistraße in Lauf fest. Als Verursacher konnte ein 29-jähriger Laufer ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Der Plastikmüll wäre dazu geeignet gewesen, über den Gelben Sack entsorgt zu werden.

Unter Einfluss mehrerer Drogen gefahren

RÖTHENBACH. Am Mittwoch, 15.01.2020, gegen 16:50 Uhr, hielt eine Streife der Polizeiinspektion Lauf a.d.Pegnitz, einen VW in der Mühllach in Röthenbach a.d.Pegnitz an, um ein Verkehrskontrolle durchzuführen. Bei dem 42-jährigen Fahrer wurden mehrere drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Deshalb wurde ein Urintest durchgeführt, der auf THC, Kokain, Metamphetamin und Amphetamin anschlug. Daraufhin wurde ein Bluttest in einem nahegelegenen Krankenhaus durchgeführt. Den Fahrer erwartete nun eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige.

Unfall im Kreisverkehr

LAUF. Am Mittwoch, 15.01.2020, gegen 14:30 Uhr, ereignete sich in Röthenbach a.d.Pegnitz, ein Verkehrsunfall im Kreisverkehr Himmelgarten (Staatsstraße 2240). Eine 53-jährige Lauferin, die mit ihrem Pkw, Mercedes, von Himmelgarten kommend in den Kreisverkehr einfuhr, übersah einen 57-jährigen Röthenbacher, welcher bereits mit seinem Pkw, Fiat, im Kreisverkehr fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß, bei dem niemand verletzt wurde. Es entstand allerdings ein Sachschaden in Höhe von ca. 10000 Euro.

Unfall beim Linksabbiegen

LAUF. Am Mittwoch, 15.01.2020, gegen 14:15 Uhr, kam es in der Laufer Straße in Schwaig, zu einem Verkehrsunfall. Ein 68-jähriger Rückersdorfer bog mit seinem Pkw, VW, in der Laufer Straße in Richtung Nürnberg nach links ab und übersah dabei einen entgegenkommenden und vorrangberechtigten, 76jährigen Nürnberger in einem Pkw, Mercedes, welcher geradeaus weiter fahren wollte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, bei welchem niemand verletzt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Fundgeldbeutel enthielt auch Marihuana

LAUF. Zwei ehrliche Finder brachten am Mittwoch, 15.01.2020, gegen 08:45 Uhr, einen Geldbeutel zur Wache der Polizeiinspektion Lauf, welchen sie zuvor unter einer Parkbank am Kunigundenberg in Lauf a.d.Pegnitz gefunden hatten. Als der wachhabende Beamte den Geldbeutel durchsuchte, um auf die Spur des Verlierers zu kommen, fand dieser auch eine geringe Menge Marihuana vor. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Den Eigentümer erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Unfall zwischen Eschenau und Lauf Neunhof

LAUF. Am Mittwoch, 15.01.2020, gegen 07:40 Uhr, übersah eine 18-jährige Eckentalerin, eine 47-jährige Lauferin an der Einmündung der Kreisstraße LAU 21 zur Staatsstraße 2240. Die Eckentalerin bog mit ihrem Pwk, Skoda von Eckenhaid kommend nach links in Richtung Lauf Neunhof ab. Dabei übersah sie die Lauferin, welche von Eschenau kommend, mit ihrem Pkw, Peugeot, in Richtung Neunhof unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 6500 Euro entstand. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.




15. Januar 2020

Pedelec-Fahrer übersehen

ALTDORF. Am Dienstag, 14.01.2020, um 17:45 Uhr, befuhr ein 59-jähriger Audifahrer die Grünsberger Straße. An der Einmündung in die Weinhofer Straße musste er verkehrsbedingt abbremsen und übersah beim Wiederanfahren einen 84-jährigen kreuzenden Pedelec-Fahrer, der den Fuß-/Radweg befuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde der Fahrradfahrer, der einen Fahrradhelm trug, leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden am Pkw beläuft sich auf rund 500 Euro. Der Schaden am Pedelec ist noch nicht bekannt.

Lieferwagenfahrer unter Drogeneinfluss

LAUF. Am Mittwoch, 15.01.2020, gegen 01:10 Uhr, wurde in der Hammerhöhe in Lauf a.d.Pegnitz ein Lieferwagen, Peugeot kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der 45-jährige Fahrer aus Lauf unter Drogeneinfluss stand. Ein Urintest erhärtete den Verdacht, so dass letztlich eine Blutentnahme im Krankenhaus erfolgte. Bei einer Durchsuchung des Fahrers wurde zudem noch eine geringe Menge des Betäubungsmittels Crystal Meth aufgefunden und sichergestellt. Den Fahrer erwarten nun mehrere Anzeigen.

Betrunkener Kraftfahrer

Am Dienstag, 14.01.2020, gegen 22:00 Uhr, wurde bei einem 54-jährigen Röthenbacher, der mit seinem Pkw, Audi, im Alten Kirchenweg in Röthenbach einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde, Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,48 mg/l. Den Fahrer erwartet neben einem Bußgeld auch ein Fahrverbot.

Unfallflucht in Lauf

Erst am 14.01.2020 wurde eine Unfallflucht angezeigt, welche sich bereits zwischen Dienstag, 07.01.2020, gegen 20:00 Uhr und Mittwoch, 08.01.2020, gegen 10:30 Uhr, in der Nibelungenstraße in Lauf ereignete. Hier wurde der Lkw, Mercedes, eines 48-jährigen Laufers angefahren, welcher am rechten Fahrbahnrand abgestellt war. Es entstanden Kratzer an der Fahrerseite. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Lauf entgegen.

Unfallflucht in Lauf

Im Zeitraum von Donnerstag, 19.12.2019 bis Dienstag, 14.01.2020, wurde ein Lkw, VW, welcher in der Christof-Döring-Straße in Lauf abgestellt war, angefahren und beschädigt. Das Trittbrett am Heck des Transporters wurde eingedrückt, so dass ein geschätzter Sachschaden von ca. 1000 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lauf entgegen.




14. Januar 2020

Rauchmelder durch angebranntes Kochgut ausgelöst

lAUF. Am Montag, 13.01.2020, gegen 21:50 Uhr, bemerkte eine Anwohnerin in der Ostendstraße in Lauf, das akustische Signal eines Rauchmelders aus der Wohnung einer 72-jährigen Nachbarin und verständigte die Feuerwehr. Diese konnte in der Wohnung angebranntes Kochgut feststellen. Die Wohnungsinhaberin war während des Kochens kurz eingeschlafen, als sie sich auf die Couch setzte. Es kam zu keinem Gebäude- oder Personenschaden.

Ladendieb in Lauf gefasst

LAUF. Am Montag, 13.01.2020, gegen 19:30 Uhr bemerkte eine Zeugin, wie ein 39-jähriger Laufer in einem Supermarkt in der Röthenbacher Straße in Lauf, mehrere Waren in seinen mitgeführten Rucksack steckte und diese nicht an der Kasse bezahlte. Der Ladendieb konnte noch im Geschäft festgenommen werden. Die Waren hatten einen Gesamtwert von mehr als 75 Euro. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige. Ebenso erhielt er Hausverbot.

Unfall in Neunkirchen

NEUNKIRCHEN. Am Montag, 13.01.2020, gegen 16:10 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Hauptstraße in Neunkirchen a.Sand. Ein 50-jähriger Neunkirchener, der in einem Pkw, VW, von der Speikerner Straße nach links auf die Hauptstraße einbog, übersah einen 55-jährigen Simmelsdorfer, ebenfalls in einem Pkw, VW, der die Hauptstraße in Richtung Ortsmitte befuhr. In der Einmündung kam es zum Zusammenstoß. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6500 Euro. Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Ladendiebin in Lauf gefasst

LAUF. Am Montag, 13.01.2020, gegen 12:35 Uhr, verließ eine 44-jährige Nürnbergerin ein Geschäft am Marktplatz in Lauf, wobei die Sicherungsanlage am Eingang Alarm auslöste. Die Ladendiebin wurde durch die Filialleiterin bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Sie hatte einen Lautsprecher im Wert von 10 Euro entwendet.

Doppelte Unfallflucht

RÖTHENBACH. Am Montag, 13.01.2020, gegen 07:10 Uhr, belieferte ein 46-jähriger Lkw-Fahrer ein Unternehmen in der Mühllach in Röthenbach a.d.Pegnitz. Hierbei rangierte der Fahrer mit dem Sattelzug auf dem Firmenparkplatz und stieß dabei gegen einen geparkten Pkw einer Angestellten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Im Anschluss fuhr der Lkw-Fahrer für wenige Minuten davon um zu Wenden und versuchte nun rückwärts auf das Firmengelände einzufahren. Dabei stieß er gegen ein Firmenschild, welches beschädigt wurde. Der Sachschaden beläuft sich hier auf etwa 1000 Euro. Danach entfernte sich der Fahrer, ohne sich um die entstandenen Schäden zu kümmern. Ihn erwarten nun zwei Anzeigen wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort.

Pkw beschädigt

Winkelhaid. Am Freitag, 10.01.2020, in der Zeit von 14:30 Uhr bis 14:45 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Richthausener Straße ein geparkter schwarzer VW Golf beschädigt. Der Pkw weist Kratzer und Dellen im Bereich der linken hinteren Fahrzeugtür auf. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Zeugen, die diesbezüglich Beobachtungen gemacht haben, möchten sich bitte mit der Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0, in Verbindung setzen.




12. Januar 2020

Fehlende Essenszutat führte zum Brand

ALTDORF. Am Freitag, 10.01.2020, gegen 13:30 Uhr, wollte sich ein 22-jähriger Altdorfer in seiner Wohnung Essen zubereiten. Hierzu stellte dieser einen Topf auf den Herd und gab Öl hinein, um Fleisch zu braten. Dabei stellte er jedoch fest, dass er kein Fleisch zuhause hatte und fuhr deshalb einkaufen. Allerdings vergaß der Mann den Herd auszuschalten, sodass das im Topf befindliche Öl anfing zu brennen. Glücklicherweise wurde dies durch aufmerksame Nachbarn rechtzeitig bemerkt und den Einsatzkräften gemeldet. Den 22-Jährigen erwartet nun eine Anzeige.

Trunkenheitsfahrt

ALTDORF. Am Freitag, 10.01.2020, gegen 09:45 Uhr, wurde ein 41-Jähriger mit seinem Lkw zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei nahmen die Beamten einen deutlichen Alkoholgeruch beim Fahrer wahr. Der anschließend durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Der Fahrer muss nun mit fahrerlaubnisrechtlichen und strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Betrugsversuch – Betrügerisches Gewinnversprechen

ALTDORF. Am Samstag, 11.01.2020, wurde ein 49-jähriger Altdorfer Opfer eines betrügerischen Gewinnversprechens. Die Täter nahmen telefonisch Kontakt mit dem 49-Jährigen auf und gaben an, dass er einen hohen Geldbetrag bei einem Preisausschreiben gewonnen hätte. Für die Übergabe des Geldes müsste der Gewinner aber erst eine Gebühr in Form von Guthabenkarten entrichten. Glücklicherweise kannte der Altdorfer diese Masche und ließ sich nicht darauf ein. Denn wie der Altdorfer es richtig erkannte, würde eine Gewinnauszahlung nie erfolgen! Aufgrund dessen, dass vornehmlich ältere Menschen betroffen sind, sollten sowohl sie als auch die Personen in ihrem Umfeld entsprechend gut informiert sein. Weiterführende Informationen erhält man bei der örtlichen Polizeidienststelle oder im Internet.




11. Januar 2020

Verdacht auf Drogenkonsum im Straßenverkehr in Lauf

Am Samstag, 11.01.2020 gegen 01:40 Uhr, wurde ein 45-jähriger Laufer Fahrzeugführer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergab sich der Verdacht auf Drogenkonsum. Ein Drogenvortest verlief positiv. Nach erfolgter Blutentnahme wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz wird gefertigt.

Mehrfacher Fahrraddiebstahl an Asylbewerberunterkunft in Neunkirchen am Sand

In der Zeit von 08.10.2020 bis zum 10.10.2020 entwendete ein 27-jähriger Ansbacher zwei Fahrräder vom Fahrradstellplatz vor der Asylunterkunft in Neunkirchen am Sand. Ein weiteres Mal scheiterte er im Versuchsstadium, da er von einer Zeugin angesprochen wurde und sich anschließend entfernte. Da er bei einer Tatausführung vom Sicherheitsdienst beobachtet wurde, konnte er zweifelsfrei als Täter ermittelt werden.

Fußgänger in Schwaig angefahren und leicht verletzt

Am Freitag, 10.01.2020 gegen 14:45 Uhr, wurde ein 35-jähriger Schwaiger zu Fuß von einem Fahrzeug touchiert, welches an einem haltenden Pkw vorbeifuhr. Hierbei wurde er leicht am Knie verletzt. Der 25-jährige Fahrer des Unfallfahrzeugs muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall verantworten.

Diebstahl eines Ambos in Ottensoos

Am Donnerstag entwendete ein unbekannter Täter, in der Zeit von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr, einen auf einer Gartenmauer angebrachten Ambos in der Heckengasse in Ottensoos. Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten sich bei der PI Lauf zu melden (09123/9407-0).

Verkehrsunfallflucht in Lauf

In der Zeit von Donnerstag (09.01.2020) 17:00 Uhr bis Freitag (10.01.2020) 13:15 Uhr wurde der rechte hintere Kotflügel eines Pkw Ford Focus, Farbe schwarz, vermutlich durch ein anderes Fahrzeug in der Hersbrucker Straße in Lauf auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes beschädigt. Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten sich bei der PI Lauf zu melden (09123/9407-0).





10. Januar 2020

Von der Fahrbahn abgekommen

ALTDORF. Am Donnerstag, 09.01.2020, um 21:35 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Fahrer eines Ford Transit die Kreisstraße LAU 23. Zwischen Altdorf und Unterrieden kam er in einer Linkskurve alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet in den Straßengraben und prallte anschließend frontal gegen einen Baum. Der 31-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab, dass der Fahrzeugführer deutlich unter Alkoholeinfluss stand.

Verkehrsunfallflucht

LEINBURG. Am Donnerstag, 09.01.2020, um 17:10 Uhr, befuhr eine 32-jährige Mazda-Fahrerin die Hauptstraße in Fahrtrichtung Diepersdorf und wollte nach links in die Kalkofenstraße einbiegen. Ein unbekannter Fahrzeugführer, der die Kalkofenstraße befuhr, wollte nach links in die Hauptstraße einbiegen und stieß hierbei mit dem Mazda zusammen. Der Unbekannte fuhr anschließend die Hauptstraße beschleunigt in Fahrtrichtung Diepersdorf weiter, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Er verursachte einen Sachschaden in Höhe von rund 4.000. Die Polizeiinspektion Altdorf bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer (09187) 9500-0, zu melden.

Kennzeichen gestohlen

Schnaittach. In der Zeit von Mittwoch, 08.01.2020 gegen 18:00 Uhr, bis Donnerstag, 09.01.2020 gegen 13:30 Uhr wurden beide Kennzeichen eines Kastenwagen, Mercedes entwendet, welcher in Schnaittach in der Kirschenleite abgestellt war. Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Lauf entgegen.

Unfall mit Fahrradfahrer

LAUF. Am Donnerstag, 09.01.2020 gegen 07:40 Uhr übersah ein 35-jähriger Laufer, der mit seinem Pkw, BMW aus der Innsbrucker Straße in Lauf nach links in die Röthenbacher Straße einbog, einen 31-jährigen Fahrradfahrer, der vom Ende des gegenüberliegenden Radweges in die Innsbrucker Straße einfahren wollte. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß, bei der der Radfahrer auf der Motorhaube des Pkw liegen blieb. Das Fahrrad des 31-Jährigen wurde erheblich deformiert, er selbst blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein geringer Sachschaden von ca. 50 Euro.

Taschendiebstahl im Supermarkt

LAUF. Am Donnerstagmorgen, 09.01.2020 wurde einer 66-jährigen Frau der Geldbeutel aus der Jackentasche gestohlen, während sie in einem Supermarkt in der Hersbrucker Straße in Lauf einkaufte. Kurz nach der Tat wurde der Geldbeutel von einem unbekannten jungen Mann an der Kasse abgegeben. Als der Geldbeutel wieder an die Frau ausgehändigt werden konnte, stellte diese jedoch das Fehlen von ca. 280 Euro fest. Täterhinweise nimmt die Polizei Lauf entgegen.




09. Januar 2020

Unfallflucht in Röthenbach

Am Mittwoch, 08.01.2020 im Zeitraum von 16:00 bis 18:30 Uhr wurde der linke Außenspiegel eines in der Feldgasse geparkten grauen Pkw, Toyota beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 150 Euro. Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei Lauf entgegen.

Unfall in Lauf

Am Mittwoch, 08.01.2020 gegen 07:40 Uhr übersah ein 56-Jähriger aus Kulmain einen 43-jährigen Neunkirchener, als er mit seinem Lkw, Mercedes von der BAB 9, an der Anschlussstelle Lauf/Hersbruck auf die B 14 in Richtung Lauf abbiegen wollte. Der Neunkirchener war mit seinem Pkw, Ford von Richtung Hersbruck kommend in Richtung Lauf unterwegs. An der Abfahrt kam es zum leichten Zusammenstoß, wobei ein Sachschaden von ca.700 Euro entstand.

Fahrraddiebstahl in Schwaig

Wie erst gestern bekannt wurde, war bereits in der Zeit vom Sonntag, 22.12.2019 bis Dienstag, 24.12.2019, ein Fahrrad der Marke Bulls in Schwaig in der Gartenstraße entwendet worden. Das Rad war mit einem Schloss an einem Fahrradständer festgemacht. Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Lauf zu melden.

Einbruch in Lauf

In der Zeit von Dienstag, 07.01.2020 bis Mittwoch 08.01.2020 wurde in ein Cafe in der Martin-LutherStraße in Lauf eingebrochen. Entwendet wurden ca. 100 Euro Wechselgeld, ein Fernseher für ca. 300 Euro, eine kleine Stereoanlage im Wert von ca. 50 Euro und eine Registrierkasse im Wert von ca. 1000 Euro und es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.




08. Januar 2020

„Gaunerzinken“ waren Zeichen einer Schnitzeljagd

Röthenbach. Am 30.12.2019 waren der Polizei Lauf mehrere vermeintliche „Gaunerzinken“ in Röthenbach im Bereich der Konrad-Zimmermann-Straße mitgeteilt worden. Mittlerweile konnte in Erfahrung gebracht werden, dass es sich bei den auf der Straße mit Kreide angebrachten Markierungen nicht um Zeichen von Einbrechern, sondern um Übrigbleibsel einer Schnitzeljagd gehandelt hat. Die Polizei rät dennoch stets zur Aufmerksamkeit in Bezug auf Wohnungseinbrüche. Informationen rund um das Thema Einbruchsschutz erhalten sie bei ihrer Kriminalpolizeidienststelle in Schwabach. Diese Informationen sind auch online über polizei.bayern.de abrufbar.

Ohne gültige Fahrerlaubnis gefahren

Lauf. Am Dienstag, 07.01.2020 kontrollierte eine Streife der PI Lauf, gegen 22:45 Uhr einen Pkw in der Hersbrucker Straße in Lauf. Der 52-jährige Hersbrucker, der am Steuer saß, händigte auch einen französischen EU-Führerschein aus. Dieser enthielt jedoch einen Sperrvermerk für Deutschland. Der Fahrer wurde wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Landwirt zog Lkw aus Feldweg

Ottensoos. Am Dienstag, 07.01.2020 gegen 17:15 Uhr befuhr ein 38-jähriger Nürnberger mit seinem Lkw mit Anhänger einen Feldweg von Ottensoos in Richtung Reichenschwand. Der Feldweg war durch Verkehrszeichen für den öffentlichen Verkehr gesperrt und zudem von seiner Beschaffenheit nicht zum Befahren für einen Lkw geeignet. Nachdem der Lkw-Fahrer mit seinem Gespann nach einigen Hundert Metern stecken blieb, musste er mit einem Schlepper von einem örtlichen Landwirt herausgezogen werden. Es entstand ein Flurschaden in Höhe von ca. 500 Euro.




07. Januar 2020

Betrunken von Fahrbahn abgekommen

B14/Behringersdorf. Am Dienstag, 07.01.20 gegen 00:10 Uhr, kam ein 55-jähriger Laufer mit seinem Pkw auf der B14 zwischen Behringersdorf und Rückersdorf nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die B14 musste kurzzeitig in beide Richtungen gesperrt werden. Der Fahrer verletzte sich dabei schwer und musste in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht werden. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab einen Wert von 1,50 Promille. Am Fahrzeug entstand ein hoher Sachschaden, weshalb es nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der Fahrer muss sich nun wegen eines Vergehens der Gefährdung im Straßenverkehr verantworten.

Cannabis bei Personenkontrollen aufgefunden

Neunkirchen/Röthenbach. Am Montag, 06.01.2020 wurden bei Personenkontrollen gegen 20:15 Uhr in Neunkirchen a.Sand und 23:00 Uhr in Röthenbach a.d.Pegnitz, jeweils geringe Menge Cannabis aufgefunden und sichergestellt. In Neunkirchen wurde bei einem 18-Jährigen ein Joint sichergestellt und in Röthenbach bei einem 20Jährigen eine kleine, in Folie eingepackte Menge Cannabis. Beide Personen wurden wegen Besitz von Betäubungsmitteln angezeigt.

Diesel aus Lkw entwendet

Altdorf. Am Montag, 06.01.2020, in der Zeit von 00:00 Uhr bis 03:30 Uhr, wurde in Unterwellitzleithen, Im Erlet, von einem unbekannten Täter aus den beiden Tanks eines abgestellten Lkws insgesamt etwa 800 Liter Diesel im Wert von 1072,00 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden an den beiden Schlössern der Tanks des Lkws beläuft sich auf rund 40 Euro. Zeugen, die im oben genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, möchten sich bitte mit der Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0, in Verbindung setzen.




06. Januar 2020

Auto zerkratzt

Neunkirchen/Sand. Am 5. Januar wurde zwischen Mitternacht und 10.30 Uhr der braune BMW einer 54-Jährigen im Ottensooser Weg am Heck und der Fahrerseite zerkratzt. Die Laufer Polizei bittet um Hinweise zum unbekannten Täter unter 09123/9407-0.


04./05. Januar 2020

Keine Meldungen




03. Januar 2020

Sachbeschädigung durch Graffiti

Feucht/Schwarzenbruck. Am frühen Freitagmorgen wurde ein 15-Jähriger durch eine Streife der PI Altdorf auf frischer Tat angetroffen, als er in Feucht, in der Unterführung der B 8, einen Schriftzug an die Wand sprühte. Nach ersten Ermittlungen dürfte der Jugendliche aus der Oberpfalz, der sich nur zu Besuch im südlichen Landkreis aufhält, für das Sprühen mehrerer Schriftzüge im Bereich Feucht und Schwarzenbruck im Zeitraum ab Neujahr verantwortlich sein. Der Schaden der bislang festgestellten Sachbeschädigungen dürfte nach ersten Schätzungen mehrere tausend Euro betragen, wobei der genaue Gesamtschaden erst nach Abschluss der umfangreichen Ermittlungen beziffert werden kann.

Zusammenstoß an der Kreuzung

Feucht. Am Donnerstag, 02.01.2020, um 16:00 Uhr, befuhr eine 43-Jährige Opelfahrerin die Straße Am Keuper und wollte die dortige Kreuzung geradeaus überqueren. Ein von links kommender 53-jähriger Fahrer einer Sattelzugmaschine fuhr die Straße Am Flachmoor geradeaus weiter und übersah hierbei die Opelfahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurde diese leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 25.000 Euro.

Fahrzeug verkratzt

Lauf. Am Donnerstag, den 02.01.2020, wurde in der Zeit von 16:45 bis 17:15 Uhr die linke vordere Fahrzeugseite eines silbernen Ford Transit verkratzt. Der 59-jährige Laufer hatte sein Auto auf dem Parkplatz Pegnitzwiese neben der Briver Allee geparkt. Nach polizeilicher Schätzung beträgt der entstandene Sachschaden ca. 1500 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder Täter geben können, werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Lauf a.d.Peg. zu wenden.

Unfall durch vereiste Frontscheibe

Lauf. Am Donnerstag, 02.01.2020 gegen 08:30 Uhr fuhr eine 52-jährige Lauferin mit ihrem Pkw, VW in der Eschenauer Straße in Lauf stadteinwärts. Da die Frontscheibe ihres Pkw vor Fahrtantritt nicht von ihr vom Eis befreit wurde, konnte sie während ihrer Fahrt eine Verkehrsinsel nicht richtig erkennen und überfuhr diese. Hierbei beschädigte sie einen Baum und ein Verkehrszeichen. Der Sachschaden wurde auf ca. 8000 Euro geschätzt. Während die Fahrerin leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht wurde, musste ihr Fahrzeug abgeschleppt werden, weil es durch die Beschädigungen nicht mehr fahrbereit war.




02. Januar 2020

Gleich zwei Unfälle aufgrund Glätte bei Neunhof

Am Mittwoch, 01.01.2020, kamen zwischen 15 Uhr und 15.45 Uhr gleich zwei Fahrzeuge aufgrund von Glätte von der Fahrbahn zwischen Lauf und Neunhof ab und rutschten in den Straßengraben. Verletzt wurde bei beiden Unfällen niemand, die Schäden an den Fahrzeugen werden auf 3.000 EUR bzw. 2.000 EUR geschätzt.

Unfall mit verletzter Person bei Schnaittach

Am Mittwoch, 01.01.2020 befuhr eine 53-jährige Schnaittacherin die Verbindungsstraße von Großbellhofen nach Laipersdorf. Hier kam sie gegen 14.40 Uhr mit ihrem Pkw Renault aufgrund Straßenglätte nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Bei dem Unfall zog sie sich eine leichte Verletzung zu, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Unfall mit verletzter Person bei Hormersdorf

Am Mittwoch, 01.01.2020 befuhr ein 72-jähriger Rückersdorfer die Verbindungsstraße von Hormersdorf nach Menschhof. Hier kam er gegen 16.35 Uhr mit seinem Pkw Hyundai aufgrund der Straßenglätte nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb auf dem Dach liegen. Bei dem Unfall wurde er leicht verletzt ins Krankenhaus Lauf verbracht, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.




01. Januar 2020

Unfallflucht in Lauf

Am Montag, 30.12.2019 befuhr gegen 13.30 Uhr eine 82-jährige Lauferin die Röthenbacher Straße in Lauf a.d.Pegnitz, mit ihrem Pkw Ford in stadtauswärtiger Richtung. Ihr kam ein Lkw entgegen, welcher nicht näher beschrieben werden konnte. Dieser Lkw hielt sich jedoch nicht an das Rechtsfahrgebot und so musste die Pkw-Fahrerin leicht nach rechts ausweichen. Hierbei beschädigte sie mit ihrem rechten Außenspiegel vermutlich einen grauen Pkw, der am Straßenrand geparkt war. Hinweise zum Lkw oder zum geparkten Pkw nimmt die Polizei Lauf entgegen.

Unfall mit verletzter Person bei Neunkirchen

Am Mittwoch, 01.01.2020 befuhr ein 37-jähriger Schnaittacher die ST 2241 von Neunkirchen nach Schnaittach. Hier kam er gegen 14.45 Uhr auf Höhe der Wolfshöher Weiher mit seinem Pkw Toyota aufgrund der Straßenglätte mit dem Heck auf die Gegenfahrbahn. Beim Versuch gegenzulenken, rutschte er mit seinem Fahrzeug in den Straßengraben und überschlug sich. Nach dem Unfall konnte er sich nicht selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und musste von Zeugen herausgezogen werden. Nach dem Unfall wurde er mutmaßlich leicht verletzt ins Krankenhaus Lauf verbracht, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.



Aus dem Archiv: Die Meldungen aus 2019




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:



Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.