Tatort Hauptbahnhof: Unbekannter prügelt 54-Jährigen nieder


NÜRNBERG. Zu einer gefährlichen Körperverletzung kam es am Dienstagabend (14. Januar) im Nürnberger Hauptbahnhof. Dabei prügelte ein bislang unbekannter Täter einen 54-Jährigen nieder. Das Opfer erlitt erhebliche Verletzungen am Kopf.




Bahnmitarbeiter informierten gegen 21 Uhr die Bundespolizei über eine Schlägerei auf der Galerie des Nürnberger Hauptbahnhofs. Sofort erreichten mehrere Streifen den Tatort und fanden dort einen am Boden liegenden Mann mit blutenden Kopfverletzungen vor.

Erste Befragungen ergaben, dass der Täter den Mann zunächst mit Faustschlägen traktiert hatte. Als der 54-jährige Deutsche daraufhin zu Boden ging, trat der Unbekannte auf den Geschädigten ein und floh anschließend. Eine sofortige Fahndung brachte zunächst keinen Erfolg. Der alarmierte Notarzt wies den nicht lebensgefährlich Verletzten in eine Klinik ein.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung ein.





Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.