Bad Berneck: Zimmerbrand sorgt für Großeinsatz


BAD BERNECK. Gegen 19 Uhr wurde heute Abend bei der Integrierten Leitstelle ein Wohnungsbrand eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße in Bad Berneck mitgeteilt.




Da das Ausmaß des Brandes zunächst unklar war, wurden neben den Ortsfeuerwehren Bad Berneck noch mehrere Feuerwehren der Nachbargemeinden alarmiert. Darunter auch Wehren aus Gefrees, Wasserknoden, Bindlach, Goldkronach, Nemmersdorf, Bayreuth, Benk und Dressendorf. Auch die Unterstützungsgruppe des Landkreises war alarmiert, ebenso Führungskräfte aus dem Kreis Kulmbach, Bayreuth und Kemnath. Vor allem die enge Bebauung im Ortskern habe dazu geführt, großzügig zu alarmieren.

Angenommen wurde ein Dachstuhlbrand. Vor Ort stellte sich heraus, dass in einer Wohnung im 1. Obergeschoß  des Drei-Parteienhauses ein Feuer in der Küchenzeile ausgebrochen war. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand rasch gelöscht werden, so dass die Flammen nicht auf weitere Räume übergriffen.



Alle sechs Bewohner des Anwesens blieben unverletzt. Als Brandursache wird nach derzeitigem polizeilichen Ermittlungsstand von einem technischen Defekt in einem Küchengerät ausgegangen. Der entstandene Schaden wird auf etwa 7000,- € geschätzt.



Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

 







Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.