Bayreuth: Wasserrohrbruch wird längere Geschichte


BAYREUTH. Der Rohrbruch in der Bernecker Straße wird speziell die Autofahrer doch länger beschäftigen als geplant.


Wie der Pressesprecher der Stadtwerke, Jan Koch, am Dienstag auf Anfrage des Kuriers sagte, laufe zwar die Reparatur der Leitung, die Fichtelgebirgswasser hauptsächlich in Richtung des Hochbehälters Hohe Warte transportiert, ganz normal. „Die Leitung geht morgen wieder in Betrieb, auch wenn das etwas langwieriger wird“, sagt Koch.

Foto: red

Allerdings gebe es Verzögerungen, was das Schließen der Straße angehe: „Wir hatten ursprünglich vor, die Straße mit Kaltasphalt zu schließen, es ist jedoch besser, das mit Heißasphalt zu machen, weil der widerstandsfähiger gegen die Belastung auf der viel befahrenen Bernecker Straße ist.“

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.