Zeugensuche nach Unfall auf der Flucht


A73/EBENSFELD. Die Verkehrspolizeiinspektion Coburg sucht nach Unfallzeugen. Am Sonntag, 12.01.2020, gegen 18.00 Uhr, befuhr ein 23 Jahre alter junger Mann mit seinem VW Golf die A73 in Fahrtrichtung Bamberg.




Zwischen den Anschlussstellen Bad Staffelstein und Ebensfeld war er im Begriff ein anderes Auto zu überholen. Hierfür scherte der junge Mann frühzeitig nach links aus.

Offensichtlich ging dies einem von hinten nahenden, anderen Autofahrer zu langsam. Dieser überholte den eigentlich Überholenden wiederum rechts und mogelte sich zwischen den beiden anderen Fahrzeugen hindurch.

Beim Einscheren des falsch überholenden Autofahrers musste der junge Mann seinen VW Golf nach links lenken, um einen seitlichen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierdurch touchierte er jedoch mit seinem Auto die Mittelschutzplanken.



Die beiden anderen Fahrzeuge setzten ihre Fahrt leider unerkannt fort. Beim falsch überholenden Fahrzeug soll es sich um einen Pkw Opel gehandelt haben.

Zeuge des Unfalls bzw. die Fahrer der genannten anderen Fahrzeuge werden gebeten, sich bei der VPI Coburg unter 09561/645-210 telefonisch zu melden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro, da die komplette linke Seite des VW Golfs zerkratzt bzw. eingedellt wurde.

 





Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.