Fürth: Fettbrand legt Küche in Schutt und Asche


FÜRTH. Ein Fettbrand war nach ersten Erkenntnissen wohl die Ursache, durch den eine Küche einer Wohnung am Samstag (11.01.20) im Weißdornweg ausgebrannt ist.




Durch das Feuer war gegen 19:30 Uhr sogar ein Fenster geborsten und die Flammen haben auf die Fassade übergegriffen. Der Sachschaden dürfte bei etwa 50.000 Euro liegen. Zwei Personen wurden durch Rauchgas leicht verletzt.

Die Fürther Kripo hat die Ermittlungen zur genauen Klärung der Brandursache übernommen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.