Wirsberg: Laserkontrolle zum Schulbeginn


WIRSBERG. Die Polizei in Stadtsteinach führte pünktlich zum Schulbeginn im neuen Jahr, am 09.01.2020, im Rahmen der Schulwegüberwachung in der Zeit von 07.30 – 08.45 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle in Wirsberg, Herbert-Kneitz-Straße, im Bereich der beiden Schulbushaltestellen, durch.




Dort gilt in der Zeit von 05.45 – 18.45 Uhr eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h. Zusätzlich ist dieser Bereich mit dem Zeichen 136 (Vorsicht Kinder) beschildert. Trotz Nieselregen und Dunkelheit hielten sich zahlreiche Fahrzeugführer nicht an die geforderte Beschränkung.
Die Schnellsten hatten zwischen 50 und 52 km/h auf dem Tacho. Insgesamt konnten sieben Fahrzeuge gleich angehalten werden. Diese zeigten sich zumindest einsichtig und zahlten die Verwarnungsgelder zwischen 25 und 35 EUR an Ort und Stelle bei den kontrollierenden Beamten ein.



 
In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, dass der Autofahrer seine Geschwindigkeit grundsätzlich zu reduzieren hat, wenn er sich Kindern nähert, zudem muss er bremsbereit sein.
Bei 30 km/h beträgt der Anhalteweg, welcher sich aus Reaktionsweg und Bremsweg zusammensetzt, in der Regel 13,5 Meter, bei 50 km/h, 27,5 Meter!!! Die Polizei Stadtsteinach wird weiterhin gerade in den dunklen Jahreszeiten verstärkt, im Bereich von Schulbushaltestellen, Schulen und Kindergärten, Laserkontrollen durchführen. 
 

 




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.