Drogenfund im Flixbus


MÜNCHBERG, LKR. HOF. Marihuana im dreistelligen Grammbereich und mehrere Ecstasy-Tabletten entdeckten am Mittwochmittag Fahnder der Verkehrspolizei Hof in einem Flixbus am Autohof in Münchberg. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen übernommen.




Am Mittwoch, kurz nach 12.30 Uhr, kontrollierten die Grenzfahnder den Flixbus auf dem Autohof in Münchberg, der von Berlin kommend nach München unterwegs war. Während der Kontrolle entdeckten die Polizeibeamten auf einer Handgepäckablage im Innenraum des Busses über 100 Gramm Marihuana und 29 Ecstasy-Tabletten.

Das Rauschgift konnte einem 26 und einem 27 Jahre alten Busreisenden zugeordnet werden. Bei der Durchsuchung des 26-Jährigen fanden die Beamten zudem eine geringe Menge Marihuana. Die Polizisten stellten das gesamte Rauschgift sicher. Beide Männer müssen sich nun wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. Weitere polizeiliche Ermittlungen führt nun das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Hof.

 




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.