Bayreuther greift Nachbar mit Machete an


BAYREUTH. Am Mittwochabend kam es in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Altstadt aufgrund eines massiven Nachbarschaftsstreits zu einem Polizeieinsatz.




Gegen 18 Uhr fühlte sich ein 58-jähriger Bayreuther laut Angaben der Polizei durch eine benachbarte bulgarische Familie in seiner Ruhe gestört. Um dem Lärm Einhalt zu gebieten, wählte der 58-jährige wohl eine der schlechtesten Varianten. Wie die Polizei berichtet, stellte er den 27-jährigen Familienvater an dessen Wohnung zur Rede und bedrohte ihn mit einer Machete.

Der 27-jährige verständige daraufhin die Polizei. Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Polizeibeamten bei dem 58-Jährigen tatsächlich eine Machete auf, die sichergestellt wurde. Gegen den 58-Jährigen wird nun wegen des Straftatbestandes der Bedrohung und wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz ermittelt.




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.