Franken: Einbrüche in Pfarrhäuser, Ein- und Mehrfamilienhäuser

Greding: Einbruch in Pfarrhaus

Greding. Bereits im Zeitraum zwischen vergangenem Donnerstagmittag (02.01.2020) und Freitagmorgen (03.01.2020) drang ein bislang unbekannter Täter in Greding (Lkr. Roth) in das Anwesen einer Pfarrei ein. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

Zwischen 13:00 (Do.) und 08.00 Uhr (Fr.) hebelte der Täter ein Fenster des Pfarrhauses am Kirchberg auf und gelangte hierdurch in das Gebäudeinnere. Anschließend durchsuchte er die Räumlichkeiten und Schränke und entwendete mehrere hundert Euro aus einem Tresor. Durch das gewaltsame Eindringen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Zeugen, welche verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 in Verbindung zu setzen



Pappenheim: Einbruch in Pfarrhaus

Pappenheim. Am vergangenen Freitagabend (03.01.2020) brach ein unbekannter Mann ins Pfarrhaus in Pappenheim ein. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 19:00 Uhr hatte der unbekannte Einbrecher ein Fenster an der Gebäuderückseite in der Schützenstraße aufgehebelt und war so in die Räume des Pfarrhauses eingedrungen. Als er vom Pfarrer überrascht wurde, wie er die Räume durchsuchte, ging der Einbrecher auf den Geistlichen los, rempelte ihn um und flüchtete anschließend ohne Beute. Der Pfarrer war durch den Rempler gestürzt, hatte sich an der Hand verletzt und musste im Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter verlief auch unter zusätzlicher Einbindung des Polizeihubschraubers leider ohne Erfolg.

Der Einbrecher wird wie folgt beschrieben:

Ca. 55 Jahre, etwa 175 cm groß, kräftige Statur, Vollbart, hatte südländisches Aussehen und war dunkel gekleidet

Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.



Leinburg: Einbruch in Privatwohnung

Leinburg. Am frühen Freitagabend (03.01.2020) drangen Unbekannte in eine Wohnung in Leinburg (Lkrs. Nürnberger Land) ein. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen lehnte der unbekannte Täter zwischen 17:30 und 19:30 Uhr eine Leiter an ein Fenster des Wohnanwesens in der Diepersdorfer Hauptstraße. Dort hebelte er ein Fenster im ersten Obergeschoss auf und verschaffte sich so gewaltsam Zugang zu den Räumen der Wohnung. Der Entwendungsschaden ist derzeit noch Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zeugen, welche verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 in Verbindung zu setzen.



Ansbach: Einbruch in Mehrfamilienhaus

Ansbach. Unbekannte Einbrecher drangen gestern (06.01.20) in eine Wohnung in der Rosenstraße ein. Die Polizei sucht Zeugen.

Im Zeitraum zwischen 09:00 Uhr und 15:45 Uhr hebelten der oder die unbekannten Täter die Wohnungstür in dem Mehrfamilienhaus auf und durchwühlten sämtliche Räume. Mit Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro flüchteten sie anschließend unerkannt.

Die Ansbacher Kripo hat die Ermittlungen übernommen und bittet eventuelle Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben oder sonst Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.