Mehrere Verletzte nach Brand in Neuhaus/Pegnitz


NEUHAUS. Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften am Dienstagabend in Neuhaus an der Pegnitz (Landkreis Nürnberger Land): Bei dem Verpackungsunternehmen Seda Germany kam es zu einem Maschinenbrand.




Wie die Polizei vor Ort mitteilte, kam es zu einem Maschinenbrand. Gegen 18.40 Uhr löste die Brandmeldeanlage der Firma aus. Weil dann dichter Rauch aus dem Gebäude drang, wurden umgehend weitere Kräfte aus Mittelfranken und der Oberpfalz alarmiert.

Fotos: Markus Roider

Nach ersten Informationen der Polizei haben mindestens 18 Mitarbeiter „giftige Dämpfe eingeatmet und mussten behandelt werden“. Drei der insgesamt 51 Angestellten wurden in umliegende Kliniken eingeliefert, 15 konnten ambulant an der Einsatzstelle gesichtet, teils behandelt und wieder entlassen werden.

Die Feuerwehr hat Schaum eingesetzt, um alle Glutnester zu ersticken. Anschließend wurde das gesamte Gebäude noch belüftet.







Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.