Untersteinach: Audi-Fahrer entzieht sich Polizeikontrolle


UNTERSTEINACH, LKR KULMBACH. Im Rahmen einer Standkontrolle bemerkten Polizeibeamte der Inspektion Stadtsteinach am Samstag gegen Mitternacht einen silbernen Audi. Der Fahrer hatte die Standkontrolle frühzeitig erkannt, bog kurz davor in eine Seitenstraße und wollte sich so einer Kontrolle unterziehen.




Das Fahrzeug konnte kurze Zeit später verlassen in einer Hofeinfahrt der von-Varell-Straße aufgefunden werden. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung stießen die eingesetzten Streifen dann auf einen 31-jährigen Münchberger, der den Audi geführte hatte. Der Grund für die Flucht war schnell gefunden.

Der Mann stand zum Einen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Zum Anderen bestand für den Audi kein gültiger Haftpflichtversicherungsvertrag. Die Beamten unterbanden daraufhin die Weiterfahrt und entstempelten beide amtlichen Kennzeichen. Der Fahrer musste eine Blutprobe abgeben.




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.