Fahrraddiebstahl rasch geklärt – weiteres Diebesgut sichergestellt


NÜRNBERG. Am Sonntagabend (29.12.2019) entwendeten zunächst Unbekannte ein Fahrrad in der Erlanger Straße. Die Polizei konnte den Diebstahl rasch aufklären und weiteres Diebesgut sicherstellen.




Gegen 19:45 Uhr stellten Zivilbeamte zwei Personen fest, die sich mit einem Gegenstand an einem abgestellten Fahrrad zu schaffen machten und dieses anschließend in einen Pkw einluden. Noch bevor eine Kontrolle erfolgen konnte, entfernte sich das Fahrzeug.

Im Zuge der Fahndung stellten die Polizisten das Fahrzeug schließlich vor einem Anwesen im Nürnberger Norden fest. Dort konnten auch die beiden mutmaßlichen Fahrraddiebe angetroffen werden. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Polizeibeamten eine Vielzahl zum Teil bereits zerlegter und verpackter Fahrradteile sowie ein bereits als gestohlen gemeldetes E-Bike. Im mitgeführten Fahrzeug befand sich u. a. ein Bolzenschneider. Die Beamten stellten das mutmaßliche Diebesgut im Wert von mehreren tausend Euro sicher.



Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden gegen fünf Personen (vier Männer und eine Frau im Alter von 23 bis 39 Jahren) Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet. Die Beschuldigten wurden nach Durchführung einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder entlassen.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Nürnberg-West prüft derzeit, ob die Personen auch für weitere Diebstähle als Täter in Betracht kommen.




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.